„Life“ – Spannender Weltraum-Schocker!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,00 Sterne (1 Stimmen) Loading ... Loading ...

Wie viele Filme gab es schon über Weltraumexpeditionen, die Leben im All entdecken und letztendlich einer unberechenbaren Gefahr gegenüberstehen, daher erfindet „Life“ von Regisseur Daniel Espinosa nicht unbedingt das Rad neu. Wer aber über ein paar Logiklücken hinwegsieht, kann doch ein paar spannende Momente erleben und sich doch hier und da bis zum Ende überraschen lassen. Mit Jake Gyllenhaal, Ryan Reynolds, Rebecca Ferguson, Ariyon Bakare und Hiroyuki Sanada ist „Life“ zudem souverän besetzt. Wer SciFi-Horror mit klaustrophobischer Weltraum-Atmosphäre mag, der kann auch diesen Film durchaus anschauen.

Weiterlesen

„Deadpool“ – Marvels Zoten-Laber-Anti-Superheld!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   2,50 Sterne (2 Stimmen) Loading ... Loading ...

deadpoolMit „Wolverine“ hatten die Macher nicht nur allen bisherigen „X-Men“-Filmen widersprochen, sie hatten durch ein dämliches Abhandeln der „Deadpool“-Geschichte auch diesem Charakter die Option auf weitere Kinoauftritte verbaut. Da es aber wohl auch Ryan Reynolds eine Herzensangelegenheit war, dem ständig blöde Sprüche, anzügliche Bemerkungen und Haue verteilenden Marvel-Helden einen eigenen Film zu widmen, wurde dieser dann doch noch in die Realität umgesetzt. Dieser ist bewusst auf eine nicht jugendliche Zielgruppe ausgelegt und bringt sekündlich neue Zoten und deftige Sprüche, was schon Spaß macht, sich auf die volle Lauflänge des Films aber doch etwas totläuft. Nach all den glatten Superhelden ist Deadpool aber immerhin mal eine Abwechslung.

Weiterlesen

„R.I.P.D.“ – Totenkrimiklamauk mit Bridges und Reynolds

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   2,50 Sterne (2 Stimmen) Loading ... Loading ...

Wem die „Men in Black„-Filme gefallen, der wird hier auch richtig Spaß haben, wenn Ex-Cowboy Jeff Bridges und Ex-Bulle Ryan Reynolds in einer Toten-Spezialeinheit Untote jagen, die nicht ins Licht gehen wollen und dabei einer großen Verschwörung auf die Spur kommen. Die Animationen sind ok und die verrückte Handlung etwas holperig, aber das gleichen die Darsteller locker wieder aus, allen voran natürlich Jeff Bridges, aber auch die Nebendarsteller Kevin Bacon und Mary-Louise Parker hatten sichtlich Spaß an ihren Rollen. Netter Klamauk mit Potential für ein paar weitere nette Fortsetzungen.

Weiterlesen

„Safe House“ – CIA-Action mit Washington und Reynolds

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,13 Sterne (4 Stimmen) Loading ... Loading ...

Denzel Washington ist definitiv ein guter Schauspieler, wirklich brilliant wird er allerdings erst, wenn er sich von seinem Saubermann-Image abwendet und auf die böse Seite wechselt, bei „Training Day“ verdient mit einem Oscar honoriert. Der undurchsichtige Charakter eines abtrünnigen, ehemaligen CIA-Agenten wird von Washington gekonnt umgesetzt, aber auch Ryan Reynolds macht als unerfahrener Agent seine Sache gut. „Safe House“ bietet jede Menge Action und Spannung, kombiniert mit einer netten Verschwörungsgeschichte. Wem „Dame, König, As, Spion“ zu ruhig war, der wird hier voll auf seine Kosten kommen.

Weiterlesen

„Green Lantern“ – Grün durch’s Weltall!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   1,60 Sterne (5 Stimmen) Loading ... Loading ...

Ach ja, das altbekannte Thema Comicverfilmungen. Mit „Green Lantern“ ist jetzt wieder eine dieser Comicverfilmungen im Kino, wie man sie sich früher immer vorgestellt hat, bevor auch dort in Ausnahmefällen Inhalt, Tiefgang und gute Stories zu finden waren. Hier wird alles wieder auf den Standard zurück gedreht: bunt, schlicht und überflüssig. Die typische Story des Menschen, der mit Superkräften ausgestattet wird, sich mit seiner neuen Aufgabe identifizieren muss, um dann das Böse zu bekämpfen und ein Held zu werden. Ich habe noch nie verstanden, welche Daseinsberechtigung der grüne Laternen-Joe überhaupt hat, dieser Film hat daran nicht viel geändert. Naja, immerhin unterhält das Actionszenario etwas besser als bei „Thor„.

Weiterlesen

„Buried – Lebendig begraben“ – Nette Idee, mehr nicht!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   2,50 Sterne (2 Stimmen) Loading ... Loading ...

Filme, die mit einer Location und sogar nur mit einem Darsteller auskommen, sind oft kleine Geheimtipps. So ist auch dieser Film im Ansatz sehr interessant und spannend, kann aber den Zuschauer nicht wirklich über die ganze Lauflänge bei Laune halten. Vielleicht liegt das auch mit an Hauptdarsteller Ryan Reynolds, der seine Sache zwar gut macht, aber trotzdem keine im Gedächtnis bleibende Darstellung hinlegt. Was bleibt, ist eine nette Idee, die leider nach der Hälfte des Film ausgereizt ist.

Weiterlesen

„Wolverine“ – Primitives Comic-Popcornkino

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   2,43 Sterne (7 Stimmen) Loading ... Loading ...

Wie immer vorweg, ich kann mit Comics nicht viel anfangen, mochte aber viele Verfilmungen, auch die der „X-Men“. Aber „Wolverine“ hatte mich aufgrund des Trailers schon nicht so sehr gereizt, das sah halt sehr nach wilder Action mit wenig Story aus. Und entsprechend war dann auch der Film, klar, krasse Effekte, jede Menge Action und sehr viele Mutanten, aber irgendwie ohne richtigen Inhalt. Auch war die Auswahl der Mutanten recht unspektakulär, kaum jemand hatte interessante Fähigkeiten, alle waren halt ausgelegt auf Kampfhandlungen, egal, ob mit Pistolen oder Schwertern. Zudem hat es gestört, dass der Film nicht richtig mit den „X-Men“-Filmen zusammenpasst. Schade, aus der Vorlage wäre sicher mehr rauszuholen gewesen.

Weiterlesen