„The Disaster Artist“ – James Franco als verrückter Regisseur

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 / 10,00 (1 Stimmen) Loading...

Es gibt eine Menge schlechter Filme auf der Welt, nicht umsonst ist die „SchleFaZ“-Reihe mit Oliver Kalkofe so erfolgreich, aber der Film „The Room“, den der seltsam abgedrehte Filmemacher Tommy Wiseau 2003 drehte, gilt in vielen Kreisen als der absolute Bodensatz der Filmgeschichte. Darum, wie es zu diesem Film kam und wie er bei den verrückten Dreharbeiten zuging, ranken sich viele Legenden. James Franco hat dem ganzen jetzt einen Film gewidmet und genau wie sein Hauptcharakter gleich Hauptrolle und Regie übernommen. Herausgekommen ist ein extrem kurzweiliger Film über einen sehr skurrilen Mann, der sich und seinem Freund den Traum vom eigenen Film erfüllte, dessen Talent aber in allen Bereichen quasi nicht vorhanden war. Francos Film dürfte „The Room“ trotzdem zu weiterem Kultstatus verhelfen.

Weiterlesen

Mit der Kamera an die Spieltische – Die besten Casino-Filme!

casinofilme

Welcher Film den Meisten beim Stichwort „Casino“ als erstes einfällt? „Casino“ natürlich! Der Klassiker unter den Filmen, die sich mit der Welt des Glücksspiels beschäftigen. Aber Hollywood hat noch andere hochkarätige Casino-Filme hervorgebracht: „Casino Royale“ zum Beispiel, der James-Bond-Streifen aus dem Jahr 2006, in dem erstmals Daniel Craig die Rolle des Superagenten des britischen Geheimdienstes übernimmt.

Weiterlesen

„Bobby“ Kennedy und die Menschen von 1968

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Im Schatten des Attentats auf John F. Kennedy wird oft vergessen, dass sein Bruder Robert „Bobby“ Kennedy auch einem Attentat zum Opfer fiel und das während einer Pressekonferenz im Ambassador Hotel in Los Angeles, als er gerade im Begriff war, die Wahl zum amerikanischen Präsidenten zu gewinnen. Regisseur Emilio Estevez widmet sich in seinem Film jedoch über 20 Charakteren mit unterschiedlichen Schicksalen, die am 6. Juni 1968 im Hotel auf den Senator warten und auf eine bessere Welt mit ihm als Präsidenten hoffen.

Weiterlesen