„Santa Clarita Diet“ – Drew Barrymore als Zombie

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

santaclaritadiet

Mit „Santa Clarita Diet“ ist jetzt noch eine herrlich absurde Serie neu in diesem Jahr gestartet, die neben den grandiosen Hauptdarstellern Drew Barrymore und Timothy Olyphant auch eine wirklich verrückte Handlung am Start hat und dem Zombie-Genre eine amüsante neue Note verpasst. Wenn eine brave Hausfrau plötzlich eine Untote ist, die neben ihrer Gier nach Menschenfleisch noch ihr Familienleben in den Griff zu bekommen versucht, ist das hier genauso blutig wie lustig. Hier kommen Fans von bitterbösem schwarzem Humor genause auf ihre Kosten wie Splatterfans und die Anhänger von Barrymore-Komödien. Geht nicht? Doch! Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Ash vs. Evil Dead“ – Großartiges Splatter-Serien-Comeback!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

In den 80ern war nicht zuletzt die „Tanz der Teufel“-Trilogie der Anfang einer neuen Art von Horror, das Splattergenre war geboren. Hauptdarsteller Bruce Campbell durfte vor allem in den beiden Fortsetzungen auch sein komödiantisches Talent unter Beweis stellen, denn gerade „Tanz der Teufel 2“ zeigte, dass man Horror so sehr übertreiben kann, dass er einen schon wieder zum Lachen bringt. Doch dann war Schluss, Regisseur Sam Raimi machte Superheldenfilme, Bruce Campbell verschwand in der Welt der Nebenrollen. Das kürzlich gedrehte Remake „Evil Dead“ war gut gemacht, ihm fehlte aber die Selbstironie. Doch „Ash vs. Evil Dead“ lässt einen grandiosen Klassiker endlich wieder aufleben, nicht zuletzt dank endlich wieder echtem Splatter-Slapstick, sondern vor allem wegen einem alten, aber immer noch coolen Bruce Campbell! Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„The Strain“ – Kurzweiliger Vampir-Horror in Serie!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,75 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

strain

Guillermo Del Toro machte mit grandiosen Filmen wie „Pans Labyrinth„, „The Devil’s Backbone“ oder „Hellboy“ auf sich aufmerksam und wäre auch fast der Regisseur der „Hobbit„-Trilogie geworden, konnte aber zuletzt mit „Pacific Rim“ nicht mehr voll überzeugen. Jetzt wurde sein Horrorroman „Die Saat“ als TV-Serie adaptiert, er selber fungiert als ausführender Produzent und führte auch beim Pilotfilm Regie. Während einem der Seuchen-Vampir-Zombie-Splatter-Horror zuerst noch etwas befremdlich vorkommt, macht „The Strain“ während der ersten Staffel immer mehr Spaß. In den USA läuft bereits die zweite Staffel und eine dritte wurde bereits bestätigt. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Evil Dead“ – Gut gemachte Neuauflage des Klassikers!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,50 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Als Sam Raimi 1981 „Tanz der Teufel“ drehte, war dieser aufgrund der Gewalt und des Ekelfaktors etwas Neues und landete natürlich sofort auf dem Index. Heute wirken ein paar Tricks etwas unfreiwillig komisch, gruselig ist der Film aber auch heute noch. Nach „Tanz der Teufel 2“ und „Armee der Finsternis“ warten Fans seit langer Zeit auf eine weitere Fortsetzung, die soll wohl auch kommen, aber vorab ist jetzt ein Remake des Horrorklassikers im Kino, das bewusst als „Der schockierendste Film, den du jemals sehen wirst“ beworben wird. „Evil Dead“ ist extrem brutal, aber vom Splatterlevel zeigt er nichts, was andere schon vorher „gewagt“ haben. Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Hänsel & Gretel: Hexenjäger“ – Nettes Märchen-B-Movie!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,50 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Filme, die bewusst als B-Movie konzipiert sind, versuchen sich den Vorteil zu sichern, dass man ihnen nicht vorwerfen kann, sie würden schlecht sein, denn das war ja bereits geplant. Und doch kann man zwischen guten B-Movies wie „Tucker & Dale vs. Evil“ und miesen B-Movies wie „Abraham Lincoln: Vampirjäger“ unterscheiden. Dieser Film hängt irgendwo dazwischen, denn er kann zwar mit einigen lustigen Ideen punkten, die aber leider nicht ausreichen, um den Film tatsächlich aus dem Mittelmaß zu heben. Da helfen auch Stars wie Gemma Arterton, Jeremy Renner, Famke Janssen und Peter Stormare nicht. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„The Thing“ – Prequel-Remake eines Horrorklassikers

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,50 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

John Carpenter hat in den 80ern viele Horrorklassiker geschaffen, einer der besten ist wohl „Das Ding aus einer anderen Welt“, ein für die damalige Zeit recht harter Schocker, der neben der spannenden Story auch mit revolutionären Spezialeffekten punkten konnte. 30 Jahre später entschied man sich für ein Remake und gleichzeitig ein Prequel, denn die Handlung der neuen Version von „The Thing“ zeigt die Ereignisse, die sich in der norwegischen Station abgespielt haben, die in der alten Fassung nur im zerstörten Zustand gezeigt wird. Obwohl die neue Fassung leider nicht viel mehr als ein trashiges B-Movie geworden ist, hat man sich viel Mühe gegeben, es an die Handlung des Vorgängers anzupassen. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Scream 4“ – Peinlich vermasselter Neuaufguss!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,00 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Und wieder einmal hat man sich an einem Klassiker vergriffen und ihm alles andere als eine würdige Fortsetzung geschenkt. „Scream“ bleibt bis heute ein Meilenstein im Horrorgenre, er erklärte nicht nur die Regeln der Horrorfilme, er legte auch den Grundstein für eine neue Art des Teeniehorrors und des Slashers. Zwei nicht mehr voll überzeugende Fortsetzungen machten in den 90ern eine Trilogie daraus. Nach vielen Jahren holte man nicht nur Neve Campbell, Courtney Cox und David Arquette wieder vor die Kamera, man konnte auch wieder Wes Craven als Regisseur und Kevin Williamsen als Autor für das Projekt gewinnen, das weckte doch einige Hoffnungen. Das Ergebnis ist allerdings eine müde Kopie des Originals ohne jegliche Selbstironie oder Originalität. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Tucker & Dale vs. Evil“ – Teenieslasher mal andersherum

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,80 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Ach ja, noch ein Teenieslasher, die Story kennen wir doch! Da treffen ein paar Collegekids in einem verlassenen Wald auf ein paar Hinterwäldler und bald segnet einer nach dem anderen das Zeitliche. Doch hier können die Hinterwäldler eigentlich keiner Fliege was zuleide tun und aus einem Missverständnis entsteht eine immer verrückter werdende Situation, die immer mehr Opfer fordert. So macht Splatter Spaß, vor allem dank der großartigen Schauspieler Alan Tudyk („Firefly“, „Dollhouse“) und Tyler Labine („Reaper“), die die Titelhelden wirklich einmalig lustig auf die Leinwand bringen. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Zombieland“ – Lustiges Zombie-Abschlachten!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,75 Sterne (8 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Wer Filme wie „Planet Terror“ und „Shaun Of The Dead“ mochte, wird auch hier seinen Spaß haben, wenn Splatter mit Zombies mal wieder auf echt schwarzen Humor trifft. Klar, es gibt Zombie-Filme wie Sand am Meer, aber dieser ist den Kinobesuch wirklich wert. Der originelle Stil, der böse Humor und die tollen Darsteller machen den Film zu einem absoluten Vergnügen und Bill Murray hat seinen vielleicht besten Gastauftritt überhaupt. Wer über verrückte Typen und mitunter recht fiesen Splatter lachen kann, der sollte sich „Zombieland“ auf keinen Fall entgehen lassen. Weiterlesen »

13 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Final Destination 4“ – Der kleine Horror zwischendurch…

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Wie auch schon „Saw“ fing „Final Destination“ mal mit einer coolen Idee und einer Reihe böser Todesfälle an, doch bei den Fortsetzungen geriet die Idee immer mehr in den Hintergrund. Während man beim zweiten Teil noch auf dem ersten aufbaute, war der dritte schon absolut überflüssig. Das man aber einen vierten Teil drehen würde, war nur eine Frage der Zeit. Dieser erfindet das Rad zwar auch nicht neu, aber er macht trotzdem mehr Spaß als der dritte Teil. Wer Splatter mag, wird hier gut unterhalten, auf jeden Fall origineller als bei den „Saw“-Fortsetzungen. Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Das Fantasy Filmfest – Für Freaks

Vor drei Tagen ging das 22. Fantasy Filmfest zu Ende. Eine ganze Woche lang wurdem in Kinos in verschiedenen deutschen Großstädten Filme im Bereich Fantasy, Horror, Splatter, Thriller und Sci-Fi Monate vor allen anderen deutschen Kinos, falls sie überhaupt in unsere Kinos kommen, in der Originalsprache und gegebenermaßen meistens mit englischen Untertitel ausgestrahlt. Ich persönlich habe es seit diesem Jahr für mich entdeckt und gebe meine Eindrücke von diesem doch recht schrägen Filmfest preis. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„[REC]“ – Spanischer Wackelkamerahorror

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,57 Sterne (7 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Nachdem die „Blair Witch Project“-Idee Anfang dieses Jahres durch „Cloverfield“ mit viel Geld ein Blockbusterdasein bekommen hat, ist nun mit „[REC]“ ein weiterer Film dieses Konzepts in den Kinos. Der Film führt den Zuschauer durch eine fiktionale Realität, indem er das Geschehene nur aus Sicht eines Kameramanns zeigt und dem blutigen Horrorszenario somit Authentizität verleihen soll. Weiterlesen »

4 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

1 2 »