„Logan Lucky“ – Loser-Version von „Ocean’s Eleven“

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 / 10,00 (1 Stimmen) Loading...

Die Karriere von Regisseur Steven Soderbergh verlief nicht immer glatt, doch „Ocean’s Eleven“ war sicher einer seiner besten Filme, was für die Fortsetzungen allerdings nur noch begrenzt zutraf. Lange Zeit war es ruhiger um ihn geworden, doch jetzt meldet er sich mit „Logan Lucky“ wieder zurück. Die Parallelen zu seinem Kultfilm sind sicher nicht zufällig, allerdings wird der große Coup hier nicht von reichen Schnöseln voller Gimmicks und Fähigkeiten durchgeführt, sondern von einfachen Arbeitern, die letztendlich durch Gerissenheit und Zusammenhalt zum Ziel kommen. Das ist insgesamt sehr amüsant, wenn auch letztendlich nicht übermäßig innovativ. Neben Channing Tatum und Adam Driver hat hier vor allem der erblondete Sträfling Daniel Craig mit seinen Sprüchen die Nase vorn. Ein netter Gaunerfilm für Zwischendurch.

Weiterlesen

Die Filmstudios ruinieren den Film. Und auch sich selbst?

Schon oft wurde hier auf dem Flimmerblog über das einfallslose Hollywood und den Remake- und Fortsetzungswahn geklagt (Der Untergang der Filmindustrie?). Mittlerweile mehren sich auch negative Kommentare von angesehenen Regisseuren über die rein auf finanziellen Erfolg ausgerichtete Studiopolitik: Nach der umwerfenden „State of Cinema“-Rede von Steven Soderbergh fallen auch Robert Zemeckis, Steven Spielberg, George Lucas und Ausnahmeregisseur Danny Boyle mit kritischen Kommentaren auf. In diesem Artikel soll kurz zusammengefasst werden, was bisher über die anhaltende Blockbuster-Franchise-Politik gesagt wurde und welche kreativen Folgen diese Eingrenzung mit sich zieht.

Weiterlesen

„Side Effects“ – Gut gemachter Thriller!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Ein guter Thriller ist nicht nur spannend, er kann auch immer wieder mit interessanten Wendungen überraschen, so auch in diesem Fall. Regisseur Steven Soderbergh schafft es nicht nur dank der super besetzten Darsteller Jude Law, Catherine Zeta-Jones, Rooney Mara und Channing Tatum den Zuschauer die ganze Zeit bei der Stange zu halten und ihn immer im Unklaren zu lassen, was als nächstes passieren und wer wen als nächstes ausspielen wird. Wer zu Anfang glaubt, er wüsste, wohin sich die Handlung entwickeln wird, der wird immer wieder eines Besseren belehrt. Ein schöner kleiner Thriller, gut gemacht und toll gespielt.

Weiterlesen

„Magic Mike“ – Nette Unterhaltung für zwischendurch

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Ein Film über männliche Stripper, hätte ich nicht hier und da Gutes über den Film gehört, hätte ich ihm wohl gar keine Chance gegeben. Steven Soderbergh hat seinen Film mit Channing Tatum und Matthew McConaughey jedoch sehr gut besetzt und kann so trotz minimaler Spannungskurve nette Unterhaltung bieten, auch wenn man sich den ganzen Film fragt, warum Männer so etwas überhaupt tun und was mit den hemmungslos kreischenden Frauen nicht stimmt. Wenn man keine Alternative hat, kann man diesen Film also mal nett zwischenschieben, gesehen haben muss man ihn aber nicht.

Weiterlesen

„Haywire“ – Solide Agenten-Action mit Kampf-Amazone!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,50 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Agentenfilme sind wieder groß in Mode, so bringt jetzt auch Regisseur Steven Soderbergh einen Film voller Verschwörungen und Kampfgerangel in die Kinos. Ein kluger Schachzug war es, die Hauptrolle mit der Martial-Arts-Spezialistin Gina Carano zu besetzen, der nicht zuletzt die guten Kampfsequenzen zu verdanken sind. Garniert mit einer Riege prominenter Nebendarsteller, einem sehr nach den 70ern klingender Soundtrack und eine schlichte Agentengeschichte machen aus „Haywire“ nicht unbedingt ein Meisterwerk, aber immerhin einen soliden Actionfilm.

Weiterlesen

„Der Informant!“ – Wirklich unfassbar!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   9,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Es gibt Filme, die einen echt aufregen, und bei diesem hätte ich gestern Abend am liebsten die Leinwand zerkloppt! Nicht falsch verstehen, der Film ist echt klasse und wirklich zu empfehlen, aber einen so unfassbar bescheuerten Menschen, wie den von Matt Damon gespielten Marc Whitacre, kann wirklich nur die Realität erfinden. Schon nach einer halben Stunde ist man fassungslos, wie dämlich und uneinsichtig ein Mensch sein kann, aber es wird immer schlimmer. Eigentlich will man jedes Mal wieder laut loslachen, wenn Whitacre sich wieder entgegen jeglicher Logik verhält, aber das Lachen bleibt einem echt im Halse stecken. Regisseur Steven Soderbergh erzählt die verrückte Geschichte auf wunderbar unterhaltsame Weise und Matt Damon macht den Vollidioten Whitacre echt unvergesslich.

Weiterlesen

„Che, Teil 2: Guerrilla“ – Langatmig und wenig informativ

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Nachdem mich schon „Che, Teil 1: Revolución“ nicht wirklich begeistern konnte, habe ich den zweiten Teil des Biopics nur noch der Vollständigkeit halber gesehen. Allerdings kommt dieser nicht gerade spannend daher, und wirklich etwas über die Legende Che Guevara lernen konnte ich hier auch nicht. Wieder einmal reiht Regisseur Steven Soderbergh wahllos Szenen aus der Zeit Guevaras während des Widerstands in Bolivien aneinander, aber wirklich informativ ist das nicht. Zudem sind die Ereignisse nach der Revolution in Kuba nicht mehr besonders interessant und sicher in dieser Form keinen eigenen Film wert gewesen.

Weiterlesen

„Che, Teil 1: Revolución“ – Zu glorifizierend geraten

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   8,50 / 10,00 (4 Stimmen) Loading...

Che Guevara ist bis heute ein Symbol für die Revolution, ein Freiheitskämpfer, für viele ein Idol. Und doch weiß man heute, dass auch dieser Mann seine Schattenseiten hatte. Guevara ist eine sehr interessante Persönlichkeit und eine Verfilmung seines Lebens sicher eine interessante Sache, aber auch Regisseur Steven Soderbergh will nicht am Heiligenstatus des Helden kratzen und zeigt Che Guevara wieder als gerechten, intelligenten Kämpfer ohne wirkliche Ecken und Kanten. Der zweite Teil seiner Verfilmung mit dem Titel „Che: Guerrilla“ kommt am 23. Juli 2009 ins Kino.

Weiterlesen