„BFG – Big Friendly Giant“ – Netter Spielberg-Fantasyfilm

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

bfgSteven Spielbergs neuer Film nach der Buchvorlage von Roald Dahl fühlt sich in vieler Hinsicht wie seine Klassiker an, ein fantastischer Film für die ganze Familie mit einem gutmütigen sonderbaren Außenseiter und einem aufgeweckten Kind. Der Film ist gefühlvoll und doch wirkt er irgendwie nicht rund. Spielberg hat nach vielen düsteren Filmen mal wieder das Kind in sich herausgelassen und doch ist es nicht mehr das gleiche wie früher. Als Familienfilm auf jeden Fall gut, aber als Spielberg-Film kein Meilenstein. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Stranger Things“ – Atmosphärische Zeitreise ins 80er-Mystery

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,34 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Die neue 8 Folgen umfassende Netflix-Serie „Stranger Things“ lässt die Mystery/Horror-Popkultur der 80er à la Stephen King oder Steven Spielberg wiederbeleben. Dabei ist die Serie nicht nur ein gelungenes „We-love-the-80s“-Nostalgiefest, sondern tatsächlich eine fesselnde und unheimliche Mysteryserie, die gleichwohl ihren besonderen Reiz durch das liebevoll gestaltete und authentisch wirkende, aber nie plump aufgesetzte 80er-Feeling bekommt. Die Geschichte um das Verschwinden eines Jungen rund um übernatürliche Ereignisse kann gefallen! Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Offiziell: „Indiana Jones 5“ von Steven Spielberg kommt 2019 mit Harrison Ford

Disney hat offiziell verkündet, dass am 19. Juni 2019 (11 Jahre nach „Indiana Jones 4„) ein fünfter Indiana-Jones-Film mit Harrison Ford in der Hauptrolle und Steven Spielberg als Regisseur in die Kinos kommen wird. Also noch kein Reboot, sondern ein 75-jähriger Indy. Ob es noch schlimmer als das Kristallschädel-Debakel werden kann oder die Kindheitsikone wieder etwas rehabilitiert wird? Man wird es sehen.

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Bridge of Spies“ – Spannendes Kalter-Krieg-Drama!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Steven Spielbergs Erfolgszeiten liegen schon etwas weiter zurück, seine letzten Filme wie „Lincoln“ oder „Gefährten“ waren eher unscheinbar, doch „Bridge of Spies – Der Unterhändler“ könnte ihn wieder rehabilitieren. Zusammen mit Lieblingsschauspieler Tom Hanks nimmt sich Spielberg eine interessante Geschichte aus dem Kalten Krieg und bringt diese als eine wirklich spannende Mischung aus Spionage-, Anwalts- und Geschichtsfilm auf die große Leinwand. „Bridge of Spies“ ist ruhig und geht doch unter die Haut, zudem stellt sich der Plot einer Grundfrage, die auch heute noch brandaktuell ist: Wie sehr darf man das Gesetz beugen, nur weil man den Angeklagten nicht als einen der seinen ansieht. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Pan“ – Total verhunztes Peter-Pan-Prequel!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig1,75 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Die Geschichte von „Peter Pan“ ist in den USA sehr beliebt, doch schon Steven Spielberg konnte 1991 mit seinem Sequel „Hook“ nur bedingt punkten. Das hatte aber deutlich mehr Stil als „Pan“, denn die hier neu erfundene Vorgeschichte fällt nicht nur mit seiner misslungenen Handlung durch, sie will auch so gar nicht zur eigentlichen „Peter Pan“-Handlung passen. Am besten bleibt man da doch eher beim Disney-Klassiker von 1953 oder der Neuverfilmung von 2003, die sich am entsprechenden Bühnenstück orientierte. „Pan“ zeigt wieder einmal, dass die Zeiten vorbei sind, in den Popcornkino, bunte Effekte und ein millionenschweres Budget ein Garant für gute Unterhaltung und einen Erfolg an den Kinokassen waren. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Spielberg will Regie für „Indy 5“ mit Chris Pratt

Vielleicht ist an den Gerüchten, Chris Pratt wird der neue Indiana Jones, doch mehr dran und Ford bekommt keine Filme mehr. Schließlich hat nun anscheinend Steven Spielberg gesagt, dass er gerne bei einem 5. „Indiana Jones“ mit Chris Pratt in der Titelrolle Regie führen würde. Er hat ihn auch als Hauptrolle für „Jurassic World“ ausgesucht. Es bleibt spannend. Hat Disney nun mit Ford einen Deal für die „Star Wars“-Verträge ausgehandelt oder kommt nun doch gleich ein Reboot? Meiner Meinung nach macht ein Reboot wenig Sinn – erst Recht, sollte tatsächlich wieder Spielberg Regie führen, der schon bei Teil 4 bewiesen hat, dass er es anscheinend nicht mehr drauf hat. Ein Drehbuch gibt es übrigens noch nicht …

Quelle: Deadline

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Under the Dome“ – Spielberg inszeniert King im TV!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,50 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Wenn Stephen Spielberg nach einer Romanvorlage von Stephen King mit diesem zusammen dazu eine TV-Serie produziert, ist das schon ein interessantes Fundament. Der Plot von Kings Roman „Die Arena“, in der ein kleiner Ort plötzlich unter einer riesigen Kuppel begraben und dadurch von der Außenwelt abgeschnitten wird, bietet viel Potential, nicht nur das Verhalten der isolierten Menschen, sondern auch die Suche nach einer Erklärung, woher die Kuppel kommt und wie man sie wieder verschwinden lassen könnte, sind interessant. Doch die Serie geht in eine völlig andere Richtung als die Vorlage, weniger brutal, dafür mit mehr Mystery-Anteilen. Interessant und spannend ist die Serie schon, aber bei dem Potential nicht gerade ein Meilenstein. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Kehren die „Goonies“ auf die Leinwand zurück?

Nachdem in den letzten 30 Jahren immer wieder Gerüchte über eine Fortsetzung zum Kultfilm „Die Goonies“ (1985) aufkamen, gibt eine Äußerung von Regisseur Richard Donner neue Hoffnung: Er scheint sehr sicher, dass bald ein Sequel produziert wird; er will dafür auch möglichst Teile des Originalcasts zurückholen. Die alten Figuren sollen vermutlich als Eltern einer neuen „Goonies“-Generation beiwohnen. Mal schauen, ob wirklich eine Fortsetzung kommt und diese mit dem 80er-Charme des Originals noch etwas zu tun haben wird!

Quelle: screenrant.com

Einen Kommentar schreiben

Die Zeichen stehen auf „Indiana Jones 5“!

Seit „Indiana Jones 4“ gibt es immer wieder neue Gerüchte über eine weitere mögliche Fortsetzung des Abenteuerfranchises (siehe hier). Bis jetzt gibt es zwar noch nichts Konretes, aber in letzter Zeit immer wieder neuen Zündstoff: Anscheinend plant Disney mittelfristig weitere „Indiana Jones“-Filme; die Frage ist nur, ob mit oder ohne Harrsion Ford! Der hat angeblich einen Deal ausgehandelt, aber man hört auch Gerüchte über ein Reboot mit Bradley Cooper. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

Updates zum Dinopark-Reboot „Jurassic World“

Langsam kommt die dritte Fortsetzung des Klassikers „Jurassic Park“ (1993) in die heiße Phase: Sowohl Hauptdarsteller Chris Pratt als auch Regisseur Colin Trevorrow haben ein paar Details zum heiß erwarteten Dino-Abenteuer bekanntgegeben. Erste Rollen sind gecastet, erste Storydetails sind bekannt und im April beginnen die Dreharbeiten. Der Film soll dann am 12 Juni 2015 in die US-Kinos gelangen. Hier eine kleine Zusammenfassung über den aktuellen Stand der Dinge: Weiterlesen »

8 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Jurassic Park 3D“ – Der Filmklassiker in neuer 3D-Optik!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,50 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Schon als kleines Kind war ich ein Dino-Fan, baute mit kleinen Modellen Urzeitwelten im Garten und lernte Sauriernamen auswendig. Als 1990 der Roman „DinoPark“ von Michael Crichton erschien, war das eine echte Offenbarung, die 1993 durch Steven Spielbergs Verfilmung unter dem Originaltitel „Jurassic Park“ beeindruckend auf die große Leinwand kam. In den letzten 20 Jahren habe ich den Film mehrfach gesehen und war immer wieder verblüfft, wie großartig die Mischung aus Sauriermodellen und Animationen auch nach heutigen Maßstäben noch aussieht. Was aus dem Filmklassiker jedoch durch die nachträgliche Umwandlung in 3D geworden ist, hat mich noch mal umgehauen. „Jurassic Park“ wirkt in 3D noch spannender und gruseliger und sieht so aus, als hätte man ihn damals schon in bester 3D-Technik gedreht! Weiterlesen »

4 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Die Filmstudios ruinieren den Film. Und auch sich selbst?

Schon oft wurde hier auf dem Flimmerblog über das einfallslose Hollywood und den Remake- und Fortsetzungswahn geklagt (Der Untergang der Filmindustrie?). Mittlerweile mehren sich auch negative Kommentare von angesehenen Regisseuren über die rein auf finanziellen Erfolg ausgerichtete Studiopolitik: Nach der umwerfenden „State of Cinema“-Rede von Steven Soderbergh fallen auch Robert Zemeckis, Steven Spielberg, George Lucas und Ausnahmeregisseur Danny Boyle mit kritischen Kommentaren auf. In diesem Artikel soll kurz zusammengefasst werden, was bisher über die anhaltende Blockbuster-Franchise-Politik gesagt wurde und welche kreativen Folgen diese Eingrenzung mit sich zieht. Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

1 2 3 4 »