„Babylon Berlin“ – Geniales, deutsches Serien-Monstrum!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   10,00 / 10,00 (1 Stimmen) Loading...

Erst kürzlich habe ich „Stranger Things“ zur besten Serie der Welt gekürt, dann kam „Babylon Berlin“ um die Ecke! Die millionenschwere deutsche Serie über das Berlin Ende der 1920er Jahre kann sich nicht nur optisch mit den besten Serien aus den USA messen, die Handlung ist nicht nur überragend spannend, abwechslungsreich und überraschend, die Thematik ist einfach etwas Besonderes, schließlich bietet die Serie einen grandiosen Einblick in die politischen und gesellschaftlichen Zustände während der Weimarer Republik in Berlin und damit einen interessanten Einblick in die deutsche Vergangenheit. Was das Regie-Trio Tom Tykwer, Hendrik Handloegten und Achim von Borries aus dem Romanstoff herausgeholt haben, ist wirklich einzigartig! Tolle Schauspieler, eine fesselnde Handlung, die zugleich Kriminalthriller und doch auch Geschichtsunterricht ist, garniert mit einer unfassbar realistischen Optik! „Babylon Berlin“ ist ein wahres Serien-Monstrum und die jetzt verfügbaren ersten beiden Staffeln mit jeweils acht Folgen sollten für jeden in unserem Land Pflichtprogramm sein!

Weiterlesen

„Ein Hologramm für den König“ – Tom Hanks in der Wüste!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 / 10,00 (1 Stimmen) Loading...

hologrammNachdem „Cloud Atlas“, die letzte Zusammenarbeit des deutschen Regisseurs Tom Tykwer und Tom Hanks, weit hinter den Erwartungen zurückblieb, kommt „Ein Hologramm für den König“ wieder recht bodenständig daher. Die Geschichte um einen amerikanischen Geschäftsmann, der sich in Saudi-Arabien mit einer völlig anderen Lebensweise anfreunden muss, ist ansprechend umgesetzt, bleibt aber unterm Strich nicht mehr als ein netter Tom-Hanks-Film mit ein paar kuriosen Lebensweisheiten.

Weiterlesen

„Cloud Atlas“ – Ambitionierter, aber zu wirrer Maskenball

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,38 / 10,00 (8 Stimmen) Loading...

Es gibt Filme, die wollen nichts aussagen, andere verschleiern ihre Aussage und bieten viel Interpretationsmöglichkeiten und dann eben noch Filme wie „Cloud Atlas“, die ihre offensichtliche Botschaft einfach nicht vermitteln können. Denn statt die verschiedenen Handlungsstränge zu einem Gesamtkonzept und roten Faden zu verbinden, bieten die Wachowski-Geschwister und Tom Tykwer leider nur einen Haufen bekannter Schauspieler in immer wieder anderer Maske und eine Sammlung netter Geschichten quer durch Genre und Zeit, die einfach nicht zueinander passen wollen und den fast dreistündigen Film zeitweise zur echten Tortur werden lassen.

Weiterlesen

„The International“ – Langweiliger Thriller

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,00 / 10,00 (6 Stimmen) Loading...

Ich hatte mal einen Trailer gesehen und den Film dann von meiner Liste gestrichen, aber in letzter Zeit fragten alle, ob ich den Film zur internationalen Bankenkrise schon gesehen hätte. Dann habe ich mir „The International“ doch angetan und ich bekam das, was man schon vom Trailer erwarten konnte, einen langweiligen Thriller mit einer schlecht durchdachten Story und vielen Logikfehlern. Und der Witz schlechthin, bis auf die Tatsache, dass es hier um Machenschaften einer Bank geht, hat es mit den aktuellen Bankproblemen so absolut gar nichts zu tun. Aber Glück für den Film, dass das viele glauben, sonst würde ihn wohl gar keiner sehen.

Weiterlesen

„Lola rennt“ – Nach wie vor ein Meisterwerk

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,72 / 10,00 (7 Stimmen) Loading...

Hier mal eine Rezension zu einem Klassiker der jüngeren Filmgeschichte: Ich habe mir wieder einmal Tom Tykwers Geniestreich angesehen, der sogar in den USA als „Run Lola Run“ großen Erfolg hatte, und bin nach wie vor sehr angetan. Dieser Film, der geradezu vor Kreativität und einfallsreichen Ideen strotzt, ist und bleibt ein kleines Meisterwerk, das schon fast an Kunst grenzt und mit sehr geringen Mitteln nicht nur Berlin-Ode, sondern auch Träger philosophischen Inhaltes ist.

Weiterlesen

„Paris, je t’aime“ – Netter Episodenfilm

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,60 / 10,00 (5 Stimmen) Loading...

Wenn 21 bekannte Regisseure wie z.B. Tom Tykwer, Gus Van Sant, die Coen-Brüder, Wes Craven oder Alfonso Cuaron 18 Kurzfilme zum Thema „Paris und die Liebe“ drehen, kommt dabei natürlich eine bunte Mischung heraus, die in diesem Fall aber wirklich gelungen ist. So wird das Thema mal lustig, mal traurig, mal rührend, mal mystisch und mal tragisch angegangen.

Weiterlesen

„Das Parfüm“ – Perfekt umgesetzt

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   8,36 / 10,00 (11 Stimmen) Loading...

parfum.jpgVor nun mehr 20 Jahren wurde „Das Parfüm“ von Süskind geschrieben. Es galt als sehr bekannt und viele Regisseure haben sich in den zwanzig Jahren damit befasst, es zu verfilmen. Kubrick hatte nach mehren Wochen des Planens behauptet, dass dieses Buch unverfilmbar sei. Doch nun wagte es Bernd Eichinger als Produzent, sich dieses Projektes anzunehmen und setzte keinen Coppola und auch keinen Ridley Scott an den Regiestuhl, sondern einen relativ unbekannten deutschen Regisseur namens Tom Tykwer, der bis dato nur „Lola rennt“, „Heaven“ und „Der Krieger und die Kaiserin“ gemacht hat.

Weiterlesen