„The Young Pope“ – Jude Law als Papst aus den USA!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,00 Sterne (1 Stimmen) Loading...

Jude Law spielt einen jungen Papst aus den USA, der mit seinen speziellen Ansichten und seinem Ego den kompletten Vatikan aus der Bahn wirft. Wer eine Vatikan-Comedy erwartet, der sei gewarnt, „The Young Pope“ ist eindeutig eine Drama-Serie. Man muss schon ein gewisses Interesse an der Thematik haben und vor allem den Anfang der ersten Folge überstehen, der aus seltsamen Visionen besteht und einen nicht so wirklich verstehen lässt, worum es eigentlich geht. Ich konnte mit der Serie leider nichts anfangen und werde hier tatsächlich mal vorzeitig aussteigen.

Weiterlesen

„Jackie“ – Natalie Portman als Kennedys Witwe

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 Sterne (1 Stimmen) Loading...

Jackie Kennedy hat im Weißen Haus Spuren hinterlassen wie kaum eine andere First Lady. Doch nach dem Attentat auf John F. Kennedy 1963 muss sie nicht nur die Trauer verarbeiten, sondern will auch noch dafür sorgen, dass das Vermächtnis Ihres Mannes gerettet wird. „Jackie“ baut auf einem Interview mit der Witwe eine Woche nach dem Attentat auf und zeigt, wie erschüttert und gleichzeitig wie stark sie wirklich war. Natalie Portman liefert eine ihre besten Rollen ab, zudem kann der Film optisch beeindrucken und setzt so ein weiteres Statement für den Stil der Präsidentengattin und ihre Hingabe zu Kunst und Kultur.

Weiterlesen

„Where To Invade Next“ – Michael Moore erobert Europa!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 Sterne (1 Stimmen) Loading...

wheretoinvadenextDie Filme von Michael Moore muss man immer mit Vorsicht genießen, da er mit seinen „Wahrheiten“ auch oft etwas über das Ziel hinausschießt. Trotzdem muss man anerkennen, dass er einem tatsächlich Missstände in den USA vor Augen führt wie kaum ein anderer. Sein neuer Film ist nach dem gleichen Muster gestrickt. Moore ist in Europa unterwegs und sucht nach Ideen, die er zur Rettung der sozialen Probleme in den Staaten einsetzen könnte. Er gewährt so einen interessanten Einblick in mutige und zugleich fortschrittliche Herangehensweisen an Arbeit, Bildung, Strafverfolgung, Aufklärung, Emanzipation und Vergangenheitsbewältigung, die in extremstem Gegensatz zu denen in den USA stehen.

Weiterlesen

„The Big Short“ – Die US-Immobilienkrise aus anderer Sicht!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   7,00 Sterne (1 Stimmen) Loading...

Die USA erlebten 2007/2008 eine große Finanzkrise, die in erster Linie auf den Immobilienhandel und den gedankenlosen Umgang mit Hypotheken zurückzuführen war. „The Big Short“ widmet sich den Leuten, die das Fiasko kommen sahen und die Arroganz der US-Wirtschaft und der Banken ausnutzten, um auf ihre Art Profit zu schlagen. Mit Christian Bale, Steve Carell, Ryan Gosling und Brad Pitt prominent besetzt, veranschaulicht der Film verständlich und mitunter recht amüsant, wie es zur Krise kam und wie blind sie von allen Beteiligten geradezu provoziert wurde.

Weiterlesen

„Narcos“ – Großartige Netflix-Serie über Pablo Escobar

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   8,00 Sterne (1 Stimmen) Loading...

Der kolumbianische Drogenboss Pablo Escobar ist vermutlich der berühmteste Drogenhändler aller Zeiten, nicht zuletzt deshalb, weil er das kolumbianische Volk in zwei Lager spaltete, die Politik maßgeblich beeinflusste und mit Korruption und nie da gewesener Brutalität dem Drogenhandel ein völlig neues Ausmaß gab. Diese Serie versucht sich dem vielschichtigen Charakter und seinem Leben bestmöglich zu nähern und das gelingt bereits in der ersten Staffel großartig.

Weiterlesen

„Bridge of Spies“ – Spannendes Kalter-Krieg-Drama!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   8,00 Sterne (1 Stimmen) Loading...

Steven Spielbergs Erfolgszeiten liegen schon etwas weiter zurück, seine letzten Filme wie „Lincoln“ oder „Gefährten“ waren eher unscheinbar, doch „Bridge of Spies – Der Unterhändler“ könnte ihn wieder rehabilitieren. Zusammen mit Lieblingsschauspieler Tom Hanks nimmt sich Spielberg eine interessante Geschichte aus dem Kalten Krieg und bringt diese als eine wirklich spannende Mischung aus Spionage-, Anwalts- und Geschichtsfilm auf die große Leinwand. „Bridge of Spies“ ist ruhig und geht doch unter die Haut, zudem stellt sich der Plot einer Grundfrage, die auch heute noch brandaktuell ist: Wie sehr darf man das Gesetz beugen, nur weil man den Angeklagten nicht als einen der seinen ansieht.

Weiterlesen

Jack Bauer wütet wieder: „24: Live Another Day“

Möchte wirklich über 12 Jahre nach 9/11 noch jemand Kiefer Sutherland als brachialen Hardcore-Hero die USA vor bösen Terroristen retten sehen? Anscheinend, zumindest geht es bald wieder los mit der Echtzeit-Action: Nachdem der oft angekündigte Kinofilm nun ausfällt, gibt es ab 5. Mai 2014 auf Fox eine neue Miniserie mit dem bond’schen Namen „24: Live Another Day“ zu sehen, die in 12 Folgen eine Zeitspanne von 24 Stunden umfassen soll (also Echtzeit, aber mit Zeitsprung/-sprüngen). Auch gibt es bereits einen ersten Teaser-Trailer:

Weiterlesen

„Die Qual der Wahl“ – Will Ferrell im US-Wahlkampf

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 Sterne (1 Stimmen) Loading...

Auch, wenn man nicht in den Staaten wohnt, ist man froh, dass der ewige Wahlkampf in den USA endlich vorbei ist. Eine nette Komödie zu dem Thema ist bei uns allerdings etwas untergegangen, dabei kann Will Ferrell hier nach langer Zeit endlich mal punkten, denn auch wenn man hier natürlich wieder durch einge niveaulose Gags durch muss, nimmt sich der Film sehr böse die Machenschaften des US-Wahlkampfes und die erschreckend naiven und beeinflussbaren Wähler vor. Der Film kann sich zwar nicht mit Filmen wie „The Ides of March“ messen, trotzdem hält er wenn auch nicht auf gerade politisch korrekte Weise der korrupten Politik den Spiegel vor.

Weiterlesen