Kurz kritisiert 19: Von Jürgen, Conni und Sartana!

Die Liste meiner Kurzkritiken ist immer länger geworden, jetzt versuche ich sie endlich mal abzuarbeiten. Dieses Mal sind ein paar neuere Filme wie „Jürgen – Heute wird gelebt“, „Conni & Co 2“, „Churchill“, „Killing Hasselhoff“, „The Bye Bye Man“, „Zoom“, „Spotlight“, „Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand“, „Equals“, „Song To Song“, „Power Rangers“ sowie die Klassiker „Sartana – Noch warm und schon Sand drauf“, und „Eraserhead“ mit von der Partie.

Weiterlesen

„Alexander – The Final Cut“ – Monumentales Desaster?

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Angesichts der unlängst von mir gesehenen „Final Cut“-Version von Oliver Stones Monumentalverfilmung des Lebens von Alexander dem Großen kommt hier eine kleine Klassiker-Rezension zu diesem Film, auch wenn er schon einige Jahre alt ist (2004). Kritiker und Massenpublikum sind sich weitläufig einig gewesen, dass dieser Film misslungen sei, auch finanziell war er ein Flop. Doch ist der Film wirklich so schlecht wie sein Ruf? Hat dieses Epos nicht auch Stärken und kann der völlig neugeschnittene und erweiterte „Final Cut“ wieder einiges gutmachen?

Weiterlesen

„Bad Lieutenant“ – Nicholas Cage, der korrupte Cop

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   6,00 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Werner Herzog macht spezielle Filme, aber er bringt seine Darsteller immer an die Grenzen ihrer Möglichkeiten und holt dabei oft wirklich Großartiges bei heraus, zuletzt bei „Rescue Dawn„. Jetzt schickt er Nicholas Cage als „Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen“ auf die Straße, der spielt zwar gut und der Film ist spannend inszeniert, aber irgendwie fehlt ihm dieses Besondere, was Herzogs Filmen sonst immer anzumerken war. Was bleibt, ist ein guter Cop-Thriller über einen Versager, für den keine Regeln gelten.

Weiterlesen