„Underworld 5: Blood Wars“ – Weiterhin sinnlos!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,50 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Wer wie bei „Resident Evil“ auch darauf hofft, dass hier ein völlig sinnfrei fortgesetztes Franchise endlich endet, dem sei gleich gesagt, dass das Ende einen weiteren sechsten Teil ankündigt. Dabei war der erste Teil aus einer Zeit, als Vampire und Werwölfe noch echte Monster waren, damals noch ganz nett, auch den zweiten Teil konnte man noch mitnehmen. Dann war eigentlich Schluss, aber mit einem Prequel wurde etwas Vorgeschichte in Spielfilmlänge nachgeschoben und dann mit einem völlig überflüssigen vierten Teil das Franchise wiederbelebt. So geht hier das Kämpfen und Geballer munter weiter, ohne die Handlung wirklichen weiterzubringen. Es ist schon eher ein Rückschritt, um weitere Teile zu rechtfertigen.

Weiterlesen

„The Strain“ – Kurzweiliger Vampir-Horror in Serie!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,50 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

strain

Guillermo Del Toro machte mit grandiosen Filmen wie „Pans Labyrinth„, „The Devil’s Backbone“ oder „Hellboy“ auf sich aufmerksam und wäre auch fast der Regisseur der „Hobbit„-Trilogie geworden, konnte aber zuletzt mit „Pacific Rim“ nicht mehr voll überzeugen. Jetzt wurde sein Horrorroman „Die Saat“ als TV-Serie adaptiert, er selber fungiert als ausführender Produzent und führte auch beim Pilotfilm Regie. Während einem der Seuchen-Vampir-Zombie-Splatter-Horror zuerst noch etwas befremdlich vorkommt, macht „The Strain“ während der ersten Staffel immer mehr Spaß. In den USA läuft bereits die zweite Staffel und eine dritte wurde bereits bestätigt.

Weiterlesen

„From Dusk Till Dawn“ – Vampir-Kult-Trash in Serie!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,00 / 10,00 (1 Stimmen) Loading...

Mit „From Dusk Till Dawn“ erschufen Robert Rodriguez und Quentin Tarantino in den 90ern einen absoluten Kultfilm und machten nebenbei George Clooney zu einem Superstar. Der trashige Film über zwei Ganoven, die auf der Flucht vor der Polizei in Mexiko in eine Bar voller Vampire geraten, erhielt zwei nicht wirklich erwähnenswerte Fortsetzungen und wurde jetzt von Schöpfer Rodriguez zu einer TV-Serie neu aufgearbeitet. Die erste Staffel erzählt größtenteils die Handlung des Films neu, erweitert diese aber um weitere Handlungsstränge und neue Erzählebenen. Die TV-Version kann sich zwar nicht mit dem Original messen, kann aber doch unterhalten und bietet einige interessante Neuerungen.

Weiterlesen

„Dracula Untold“ – Mittelmäßige Dracula-Vorgeschichte!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   2,67 / 10,00 (3 Stimmen) Loading...

Kaum ein Charakter hat mehr Verfilmungen auf dem Buckel als Dracula, dieses Mal versucht man es mal auf einem anderen Weg und zeigt eine neue Version dessen, wie Fürst Vlad zum Untoten wurde. Dabei wird dieser nicht nur als gerechter Familienmensch, sondern auch seine Wandlung zum blutsaugenden Dämon als aufopferungsvoller Akt für sein Volk dargestellt. Das ist zwar einerseits ein interessanter Ansatz, aber trotzdem nur mittelmäßig inszeniert. Wer hier Vampire und ausgesaugte Jungfrauen erwartet, wird nichts davon bekommen, wer zu dem Thema mal was anderes sehen will, kann hier schon mal reinschauen.

Weiterlesen

„Twilight 5: Breaking Dawn, Teil 2“ – Endlich vorbei!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,50 / 10,00 (2 Stimmen) Loading...

Das Beste vorab: Es ist endlich vorbei! Nachdem man die mäßige vierte Buchvorlage der Teenie-Vampir-Schnulze noch auf zwei Teile ausweitete, um noch mal so richtig abzukassieren, hat die kitschige Geschichte auch auf der Leinwand endlich ihr Ende gefunden. Ein letztes Mal habe ich das Schicksal der wenigen Männer geteilt, die sich im Kino inmitten von Frauen jeglichen Alters, die wie kleine Mädchen schluchzen und quietschen, fragen, wie eine so miese und kitschige Handlung überhaupt jemals Fans bekommen, geschweige denn diesen Hype bei den weiblichen Wesen auslösen konnte. Ich habe es bis zum Ende nicht verstanden, auch wenn ich wacker durchgehalten habe.

Weiterlesen

„Abraham Lincoln: Vampirjäger“ – Absurder Quatsch!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,67 / 10,00 (6 Stimmen) Loading...

Wenn man von einem Film über Abraham Lincoln als Vampirjäger hört, freut man sich auf ein lustiges, unterhaltsames B-Movie, das sich selber nicht so ernst nimmt. In diesem Fall weit gefehlt, denn der Film tritt nicht nur alle historischen Fakten mit Füßen, er widerspricht sich unentwegt selbst und verzichtet dabei dummerweise auf jegliche Selbstironie. Was ein witziger Horrorstreifen hätte werden können, verkommt so zu einer dümmlichen Sammlung nicht konsequent angewendeter Vampirmythen kombiniert mit einer echt peinlichen Interpretation von Lincoln und dem Konflikt zwischen den Nord- und Südstaaten. Das ist nicht cool, das ist einfach nur mies!

Weiterlesen

Christopher Lee feiert seinen 90. Geburtstag!

Es gibt Schauspieler, die wahre Legenden sind, Christopher Lee ist einer von ihnen. Der wohl bekannteste Dracula-Darsteller war inzwischen an fast 300 Filmprojekten beteiligt, zuletzt in Nebenrollen bei „Dark Shadows“ und „Hugo Cabret„. Gestern feierte er seinen 90. Geburtstag und wird sicher bis zum Ende seines Lebens nicht von der Filmleinwand verschwinden, trotz des hohen Alters kann man sich jetzt schon auf seine Rückkehr als Saruman in den beiden „Der Hobbit“-Filmen freuen. Drücken wir ihm die Daumen, dass er auch die 100 noch schafft, denn Totgesagte leben länger und Vampire sind sowieso unsterblich. Herzlichen Glückwunsch nachträglich!

Weiterlesen

„Dark Shadows“ – Gute Ansätze, mittelmäßige Umsetzung!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   5,20 / 10,00 (5 Stimmen) Loading...

Gone Girl

Wenn Tim Burton mit Johnny Depp einen Film dreht, kommt eigentlich immer etwas Abgedrehtes wie „Sleepy Hollow“, „Sweeney Todd“ oder „Ed Wood“ dabei heraus, doch nach der Enttäuschung „Alice im Wunderland“ kann leider auch „Dark Shadows“ nicht die Qualität des lustigen, skurrilen Trailers über die ganze Filmlänge halten, zu episodenhaft und in den Genren springend fehlt der Handlung ein wirklich sinnvoller roter Faden. Schade, denn Johnny Depp ist wieder großartig und ein paar wirklich gute Lacher sind auch dabei.

Weiterlesen