„Ab durch die Hecke“ – Nettes Gehoppel!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (4 Stimmen)
Loading...

kino-hecke.jpgAls Pixar die ersten Animationsfilme rausbrachte, waren das wahre Highlights und bei Pixar gab es bisher von „Toy Story“ bis „Die Unglaublichen“ keinen Ausrutscher. Dreamworks startete mit „Shrek“ durch, ebenfalls ein absoluter Klassiker, aber die nächsten Produktionen „Große Haie – Kleine Fische“ und „Madagascar“ waren nichts besonderes mehr. „Ab durch die Hecke“ war der neue Versuch und immerhin gab es hier wieder ein wenig zum Schmunzeln. Auch dieser Film kommt bei weitem nicht an die „Highlights“ heran, aber immerhin wird man nett unterhalten. Die Story um die Waldtiere, die sich in einer Vorstadtsiedlung Nahrung holen wollen, ist zwar sehr dünn, aber immerhin machen die Charaktere Spaß, besonders das bekloppte Eichhörnchen. Skeptikern bei Animationsfilmen sei gesagt, dass der Film nicht so weh tut wie manch anderer, aber er ist auch kein neuer Meilenstein. Warten wir mal auf „Autos wie wir“, den neuen Pixar-Streifen, der bei uns am 7. September anläuft…

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. ja, war ganz nett, aber ich habe momentan eh nicht mehr so viel für animationsfilme übrig (diese fülle von ihnen nervt schon fast), selbst für die guten von pixar (und die sind definitiv besser als „ab durch die hecke).

  2. Ja, war ganz nett, aber mMn mit einem extrem hohen Niedlichkeitsfaktor! =)
    „Ich kann das ABC rülpsen -A-B-C- “
    Voll knutschig! ^^

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.