Die Rückkehr der “Clerks”!

Vor fast 15 Jahren schaffte ein junger Independent-Regisseur namens Kevin Smith mit seinem ersten Low-Budget-Streifen “Clerks” den Sprung in die Filmwelt. Der Film über zwei Typen in einem Kiosk und einer Videothek, die sich mit bescheuerten Kunden rumschlagen müssen, aber in erster Linie über Frauen und das Leben an sich philosophieren, wurde damals trotz seines eindeutig geringen Budgets zum Highlight auf dem Sundance Film Festival 1993. Schon damals dabei waren die Kultcharaktere “Jay und Silent Bob”. Spätestens seit seinem wohl bekanntesten Film “Dogma” ist Smith in aller Munde. Jetzt kehrt er zu seinen Wurzeln zurück. In Amerika läuft seit ein paar Tagen “Clerks II”, ein deutscher Starttermin steht leider noch nicht fest…

Verwandte Artikel

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.