„Nip/Tuck“ – Extreme Drama-Serie mit Gesellschaftskritik

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,00 (2 Stimmen)
Loading...

Ich persönlich bin ein großer Fan dieser Serie. Anfangs scheint es eine Daily-Soap über die Reichen und Schönen zu sein, aber es ist viel mehr. Nip/Tuck ist eine Drama-Serie mit Gesellschaftskritik. Die Serie nimmt sich kein Blatt vor dem Mund und gibt noch schwarzen Humor dazu. Die Serie mischt eine Arzt-Serie mit vielen anderen Genres, während die erste Staffel sich um typische Drama-Sachen dreht (wie tief ist der menschliche Abgrund? Gier, Sex, Macht, Intrigen) wurde in der zweiten Staffel ein Plot um einen Killer erfunden, der erst am Ende der dritten Staffel beendet wurde.

Eine Serie, die imo extrem polarisiert (entweder man liebt sie oder hasst sie), aber sicherlich ziemlich extrem ist.

Meinungen?

Verwandte Artikel

11 Kommentare

  1. Da BATEMAN so ein Fan der Serie ist, habe ich ihm mal den Gefallen getan und die Pilotfolge dieser Serie „probiert“. Zum einen fand ich die gezeigten Operationen hier echt ekelhaft, was angesichts der Filme, die ich bereits gesehen habe, eigentlich gar nicht hätte sein können. Außerdem konnte ich auch hier der Story und den Charakteren absolut nichts abgewinnen. Sorry, aber ich gehöre da wohl eher zu den „Hass“-Kandidaten der Serie…

  2. Hmmm, weiß nicht, also ich hab die erste Staffel verfolgt, aber dann das ganze aus den augen verloren. Vielleicht muss ich mal wieder reinschnuppern. Bei welcher Staffel sind die denn inzwischen? Ich bin sehr begeistert von dem Vorspann. Die Story an sich ist ok. Die Idee hinter dem ganzen ist wahrscheinlich in Amerika krasser, da hier Schönheits OPs nicht soo normal sind. Aber ich denke mal hinter der Serie steckt mehr als Ami-Schwarzwaldklinik. Ich werd mal wieder reinschauen.

  3. De dritte Staffel wurde vor kurzem auf deutsch ausgestrahlt, soweit ich weiß, ist die vierte fertig abgedreht und für die fünfte unterschrieben. *freu*

  4. Hab gerade die letzte Folge der 3. Staffel zu ende gekuckt. IMHO eine der interessantesten, schockierendsten und kritischten Serien, die es derzeit gibt. Freu mich auf die 4. Staffel

  5. Die vierte Staffel startet am 05. September 2006 in Amerika. Die Namen der ersten Folgen von Staffel 4 wurden bereits bekanntgegeben:
    Cindy Plumb
    Blu Mondae
    Monica Wilder
    Shari Noble

  6. Sex, Macht Geld, Gier…menschliche Abgründe und bla.
    Ich finde es immer wieder erstaunlich,dass man sich sowas angucken muss, obwohl man den gleichen Scheiß (in anderer Form) direkt vor der Nase hat.
    Und das Schlimmste ist, mMn, dass die meisten es nicht raffen bzw. es nicht sehen.
    Also – warum gibt es so einen Schrott?
    Stimmt ja, der Mensch braucht alles vorgekaut.
    Aber selbst das Schlucken klappt nicht ganz.
    Die Serie ist für mich ein fahler Geschmack, nichts weiter.
    Oki – die OP’s sind ganz spannend, aber mehr kann ich dem ganzen nicht abgewinnen.

    böse,
    Kathi

  7. Na ja, der Grund, weswegen es solche Serien bzw. Filme gibt, ist ganz einfach, dass die meisten Menschen nicht verstehen, wie falsch, arrogant und machtbesessen die Welt bzw. sie selber sind.
    Aber es stimmt, was du sagst.
    “ Das Schlimmste ist, dass die meisten es nicht sehen bzw. raffen“
    Imo ist dies eine der wenigen Serien, die dem Menschen einen Spiegel hinhält und sagt: “ Hier. Das bist du.“ Und leider braucht man deswegen halt American Pyscho, Uhrwerk Orange, Muxmäuschenstill und Nip/Tuck.

  8. Aber man kann sich auch natürlich mit schönen, stupiden und vollkommenen nichtssagenden Liebesfilmen begnügen. Wieso nicht?

  9. Mal im Ernst, glaubst du dass die meisten Zuschauer dieser Serie da so ran gehen?

    Wenn ja, dann werd ich zum größten Fan…

  10. Nein, weil die meisten Zuschauer ja dumme Menschen sind, da imo 90 % der Weltbevölkerung dumm sind.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.