„Fluch der Karibik 2“ – Nochmal davongesegelt!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,00 (6 Stimmen)
Loading...

„Fluch der Karibik“ ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme, ganz großes Popcorn-Kino, somit habe ich seit Monaten auf den zweiten Teil gewartet… der mich dann leider doch nicht so fesseln und begeistern konnte wie der erste. Er war gut, unterhaltsam und spannend, keine Frage, aber er krankte ein wenig an dem „Zweiter-Teil-Syndrom“, schließlich waren Charaktere und Grundstory bereits bekannt. Leider fehlte so etwas wie Charakterentwicklung und die neuen Personen konnten auch nicht so ganz überzeugen. Der neue „Bösewicht“ ist klasse, kommt aber leider erst ab der Hälfte des Films richtig zur Geltung, nachdem man sich durch jede Menge Klamauk und billige Action hatte kämpfen müssen. Dem Film fehlte ein „Kracher“ am Anfang, es war schwer reinzukommen, aber ab der Mitte ging es dann wieder richtig los und man kam doch noch auf seine Kosten, um dann am Ende gut durchgeschaukelt aus dem Kino gehen zu können und auf den abschließenden dritten Teil zu warten, der bei uns Ende Mai 2007 anlaufen wird. Somit ist „Fluch der Karibik 2“ für mich trotz allem der Knüller des Jahres, hatte aber Glück, in diesem nicht gerade von Blockbustern geprägten Jahr auf wenig Konkurrenz zu treffen…

Verwandte Artikel

5 Kommentare

  1. ich stimme pau da voll und ganz zu. auch ich war nicht wirklich enttäuscht, aber dennoch ein wenig betrübt, wie sie soviel potential (für einen aufwendigen popcorn-film, wir wollen es ja noch mal betonen) verschenkt haben. zum einen fehlte wirklich ein spannender anfang, der film kam nicht in schwung. die humor-elemente haben mich schon ein wenig im ersten film gestört (bin da eher der piraten-fan des films), diese nahmen aber im zweiten teil noch viel mehr raum ein. dafür mangelte es an großartigen kamerafahrten, bildeinstellungen und landschaftsaufnahmen). auch die charaktere waren bereits bekannt und haben sich tatsächlich nicht weiterentwickelt (während jack im ersten teil zwar schrullig wirkte, aber dann doch in einigen szenen deutlich wurde, dass er sehr berechnend agiert und genau weiß, was er tut, wirkte er hier fast nur noch verrückt). trotzdem kann man dem film so einiges abgewinnen, schlecht war er dann doch nicht – positiv zu bemerken sind zum einen die spezialeffekte von „industriallightandmagic“, die besonders im gesicht des bösewichts genial gemacht waren und die kraken-sequenzen. außerdem macht das gute ende definitiv auf den nächsten teil gespannt…

  2. Pingback: Littlesirius
  3. um nicht alles nachzureden von den beiden herrschaften, halte ich mich kurz.
    klar, teil 2 ist zwar nicht ganz so gut wie der erste, aber es ist eine würdige fortsetzung und wir sollten alle gespannt sein auf teil 3.

  4. Überdurchschnittlich unterhaltsam, aber der flair vom 1. Teil wurde bei weitem nicht erreicht. Das „Ende“ finde ich nicht gelungen und das ich jetzt 10 Monate warten soll.. Hmmpf

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.