„World Trade Center“ – Zu brav

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,66 (3 Stimmen)
Loading...

wtc1.jpgGenauso wie „Flug 93“ beschäftigt sich dieser Film mit einem „Randereignis“ der Vorfälle am 11. September 2001. Er basiert auf den tatsächlichen Erfahrungen zweier Cops und ihrer Familien und auch diesem Film tut es gut, dass er sich nicht des ganzen Szenarios annimmt. Respekt an den Cast um Nicholas Cage und die Filmcrew, die den Großteil der Zeit im „Dreck“ drehen mussten. Verblüffender- und glücklicherweise kommt der Film mit recht wenig Pathos und übertriebenem Heroismus (bis auf den komischen Ex-Marine) aus und wirkt zudem sehr realistisch, trotzdem scheint er etwas zu brav für Regisseur Oliver Stone. Der Film ist sicher nicht schlecht, aber hierzulande auf jeden Fall kein Pflichtfilm. Wer das beste zum Thema „11. September“ sehen will, sollte sich die Dokumentation „9/11 – Die letzten Stunden im World Trade Center“ ansehen, in der ein Filmteam die Ereignisse direkt miterlebt und gefilmt hat…

Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.