Ein Film für die einsame Insel

Stell euch mal vor, ihr würdet auf eine einsame Insel fliehen. Ihr könnt nur fünf Filme mitnehmen. Diese Filme müssten dann für eine laaaaange Zeit reichen. Es müssen also wirklich gute Filme sein, die man sich immer und immer wieder anschauen kann. Welche würden das sein?

Um mal den Anfang zu machen: Ich würde „Pretty Woman“ mitnehmen (ich bin schließlich immer noch eine Frau und ich stehe immer noch auf Richard Gere), dann „Event Horizon“ (weil mich dieser Film wirklich gegruselt hat), „Familiensache“ (engl: One True Thing) (weil mich dieser Film mehr bewegt als die meisten anderen – wer den nicht kennt, hat etwas verpasst, innerhalb der Filmwelt und vor allem im Leben!), außerdem „Cool Girl“ (weil ich mich in diesem Film eins zu eins wiederfinde) und letztlich noch „Christmas Vacation“ (weil das einer der wenigen Filme ist, die mich immer wieder zum Lachen bringen).

Tja, jetzt bin ich auf eure fünf Kandidaten für die einsame Insel gespannt! Aber vorsicht… eine Antwort auf meine Frage verrät ungemein viel über den Charakter!

Verwandte Artikel

13 Kommentare

  1. Sehr coole Frage, Cat!
    Dann werd ich mich mal outen:
    1. Donnie Darko, der Film hat mich sehr nachdenklich gemacht.
    2. Big Lebowski, mein Lieblingsfilm
    3. Oldschool, schau ich mit einem Kumpel oft im betrunkenen Zustand
    4. Wag the dog, einfach ein genialer Film, der einen immer wieder „wachrüttelt“
    5. ein Heimvideo von meiner Familie und all meinen Freunden und am Ende natürlich ein Zusammenschnitt der 30 besten Pornos *g

    Bin wohl eher ein Mainstream schauer, aber spontan ist das meine Liste. Was sagt das denn nun über mich aus? Ich bin gespannt!

  2. Hmmm, schwere Frage, vermutlich würde ich sterben, weil ich mich nicht rechtzeitig entscheiden und so nicht mehr fliehen könnte… ;)

    Naja, mal ein spontaner Versuch:
    1. „Herr der Ringe“ – ganz klar, das Highlight, natürlich extended
    2. „Kill Bill“ – künstlerisch einmalig und immer wieder unterhaltsam
    3. „School of Rock“ – meine Lieblingskomödie mit dem großen JB
    4. „Interview mit einem Vampir“ – ein Film, der mir immer sehr viel bedeuten wird
    5. „Die rechte Hand“ – eine schöne Erinnerung an Geschwister, Freunde und alte Zeiten

    Bis dahin gibt es auf HD-DVD und BluRay natürlich „Herr der Ringe“ und „Kill Bill“ als einen zusammenhängenden Film… ;)

  3. 1. „herr der ringe“ (lang und verdammt gut)
    2. „mulholland drive“ (da ich dann viel zeit habe, diesen film vielleicht irgendwann komplett zu verstehen)
    3. „zwei glorreiche halunken“ (auch schön lang, gut und man kann ihn auch nebenbei laufen lassen, nur um die grandiose musik zu hören)
    4. „hinter dem rücken“ (große erinnerung und man kann sich noch viele mögliche änderungen und neu-schnitte überlegen…)
    5. „hero“ (immer wieder schön anzuschauen)

    wenn serien auch gehen würden, würde ich statt hero „black adder“ mitnehmen, dann kann man auch noch ein wenig englisch lernen. und wenn das nicht erlaubt ist, würde ich spontan „hero“ wieder zurückstecken und mir „bean – d.u.k.f.“ schnappen, denn ohne rowan geht es einfach nicht.

  4. Oha….also

    1) „Donnie Darko“( Einer der tollsten Genremischungen überhaupt und damit ich den Film mal verstehe)
    2) „Mullholland Drive“(Damit ich diesen Film auch endlich mal verstehe)
    3)“Kill Bill“(Es gibt kaum einen anderen Film, der künstlerisch so gut gemacht ist)
    4)“Hinter dem Rücken( Ebenfalls wegen den Erinnerungen)
    5) Und beim letzten Punkt könnte ich mich zwischen „Oldboy“(Der japanische Klassiker), „American Pyscho“( MEIN Zerrbild von der heutigen Gesellschaft)und „Was nützt die Liebe in Gedanken“(Einer der schönsten und nachdenklichsten deutschen Filme)

  5. 1. Betty und ihre Schwestern
    2. Die fabelhafte Welt der Amélie
    3. Der blutige Pfad Gottes
    4. Whale Rider
    5. Secretary

    Hm…und dann als Bonus noch „Liebe in jeder Beziehung“ ;) und „The Hours“ – alles Filme die ich 3- x mal gesehen hab und es immer mal noch einmal tun würde.

    Das verrät wirklich viel – voll doof. ;)

  6. wow! da ist man mal einen tag lang nicht im netz und dann das…
    Da mein Studium eher pädagogisch und weniger psychologisch ist, werde ich hier mal keine Psychoanalyse nach Freud starten.
    an tom: Das mit den Heimvideos ist ne klasse Idee. Erinnert mich stark an Clark Griswold in Christmas Vacation! Das sagt doch zumindest eindeutig über dich aus, dass du kein total verkorkstes Verhältnis zu deiner Familie haben kannst. :-)
    an pau: Jab, du würdest sicher eher sterben, bevor du deine Filme alleine lässt, Bruder Löwenherz!
    an treepwood und bateman: Eure Filmwahl kann ich gut verstehen. Aber das mit Mulholland Drive ist kein Problem. Vielleicht setzen wir uns ja doch noch mal irgendwann zusammen und ich erklär euch den Film. Ich bin nämlich seit meiner Psycho-Examensarbeit zu einer Filme-Versteherin von Nicht-Versteh-Filmen mutiert.
    an kaddie: Namen sind für mich schon immer Schall und Rauch, daher weiß ich nie, wer hinter den Spitznamen steckt, aber das hier ist sicher ne Frau…bei der Filmwahl…Sympathie!
    Mal so generell…ich finde, das verrät echt ne Menge über einen!

  7. @ Cat
    Das ist nicht mal wirklich ein Spitzname. ;)
    Aber mit dem letzten Satz wollte ich dir auch nur zustimmen.
    Achja – und „Mulholland Drive“ würd ich auch gern mal erklärt bekommen. ;)

  8. Cat, wir wollen einen Flimmer, der „Mulholland Drive“ erklärt! Aber mach es mit einem „more“ Button, damit da keiner was falsches liest ;)
    Hat irgendjemand „Lost highway“ verstanden?

  9. jab, ich.
    äh, das mit dem flimmer zu den beiden Filmen dauert aber noch nen Moment, weil ich mitten im Examen stecke und deshalb…Geduld…auf die paar Tage kommt es jetzt auch nicht mehr an.

  10. Schwere Frage!!!

    Kann mich eh nie nicht gar nicht und so entscheiden… aber ich versuchs mal!

    1.Star Wars (dann aber auch alle! Auch wenn die neuen eher BonBonKino sind!)
    2. Herr der Ringe (natürlich alle und in extended!)
    3. X-Men (1-3)
    4. Die Disney-Pixer-Dreamworksextendedcollection, die es bis jetzt noch nicht gibt, aber alle Zeichtrick- und Animierten Filme enthält- schon klar, wird extra für mich erfunden- natürlich hintereinander weg.. sonst wärs ja auch kein FILM ;-)
    5.Die Brad Pitt/Edward Norton/Heath Ledger/Robbie Williams (ja, Musik muss ja wohl auch drin sein!!!) Dreamteamcombi… is seid gestern draußen, Juhu!

    Na, super gelöst, wa??? ;-)

  11. @Beldaran

    Na, da du sooooo „gespart“ hast, darfst du bestimmt noch einen sechsten Bonus-Film mitnehmen… ;)

  12. Aber klar, wir sind ja nicht so…so eine „einsame Insel Story“ muss man ja auch weiterdichten können…wer sagt denn, dass man nicht zu zweit flüchtet oder zu dritt oder ob man bis dahin nicht schon längst DVDs hat, auf denen man 96 Stunden Film speichern kann…da muss man flexibel bleiben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.