„Die Super-Ex“ – Superüberflüssig!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   3,34 (3 Stimmen)
Loading...

superex.jpgAls ich den Trailer gesehen habe, fand ich die Idee eigentlich recht lustig, vor allem, weil das ganze gut als Parodie auf Superman funktioniert hätte. Leider schien es so, als wenn man die total billige und bisweilen echt armselige Story wirklich ernst meinte: Typ kommt mit Frau zusammen, die sich dann in Wirklichkeit als Superheldin entpuppt und nach seinem Versuch, mit ihr Schluss zu machen, ihre komplette Rache zu spüren bekommt.

Uma Thurman genießt seit „The Producers“ einen speziellen Komödien-Bonus bei mir und sie war wohl auch nicht wirklich schlecht, aber das Script konnte sie trotzdem nicht retten. Wie immer, die besten Lacher gab’s schon im Trailer und aufgrund der Schnittfolge wirkten sie da sogar noch lustiger als im Film. Also egal ob Superhelden-Fan oder Superhelden-Hasser, dieser Film dürfte keinen so richtig zufrieden stellen.

Die einzig wirklich originelle Szene war die, in der die „Super-Ex“, ihr Freund und seine Kollegin in einem Restaurant sitzen und sie aus Eifersucht nicht weg will, im Hintergrund aber die halbe Stadt in Panik ist und ihre Hilfe braucht. Und an THREEPWOOD und BATEMAN: Immerhin gab’s die Affen… ;)

Verwandte Artikel

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.