„Der Pate“ – The Godfather of Film

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,92 (13 Stimmen)
Loading...

pate.jpgEiner meiner absoluten Lieblingsfilme ist „Der Pate“. Francis Ford Coppola inszenierte ein Meisterwerk, welches seines Gleichen sucht. In drei Teilen wird die Geschichte von „Michael Corleone“ erzählt, wie er das schwere Erbe seines Vaters „Vito Corleone“ antritt und die Familie führt und letztendlich versucht in legale Geschäfte zu wechseln.

Im ersten Teil brilliert Marlon Brando in seiner wohl bekanntesten Rolle als Familienoberhaupt „Don Vito Corleone“. Schon hier spielt ein junger Al Pacino seinen jüngsten Sohn „Michael“. In den folgenden beiden Filmen glänzt er als neues Familienoberhaupt.

Zugegeben ist der dritte Teil nicht so genial, wie die ersten beiden, aber man sollte alle mal gesehen haben. Mich würde nun interessieren, ob jemand noch nie die Filme gesehen hat. Ich halte sie für ein „Muss man gesehen haben“ und somit vorne in meinen TOP100.

Verwandte Artikel

3 Kommentare

  1. Auf jeden Fall ein paar der ganz großen Filme, sollte man auf jeden Fall mal gesehen haben… Wer generell auf Mafia-Filme wird hier wohl die Glanzstücke des Genres erleben, aber auch für alle anderen Filmfreaks sind auf jeden Fall die ersten beiden Teile Pflichtprogramm!

  2. so ist es dann auch bei mir. ich kenne nur die ersten beiden. die waren allerdings klasse. war immer ein fan der italienische mafia! ist zwar viel klischee, bringt aber spaß.

  3. hm. ich habe viele anläufe gebraucht, bis ich den ersten film endlich ganz gesehen hatte; den zweiten kenne ich immer noch nur bis zur hälfte. sie sind sicherlich nicht schlecht, aber irgendwie kann ich mit der langsamen erzählweise nicht so viel anfangen oder aber das genre liegt mir nicht so. „es war einmal in amerika“ habe ich auch gesehen und habe auch dem nicht viel abgewinnen können – obwohl die thematik ja eigentlich interessant ist. ist weiß nicht, was mich bei diesen filmen immer wieder dazu bringt, einzuschlafen; sind sie doch eigentlich gut… nur vielleicht nicht wirklich spannend.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.