„Blood Diamond“ – Sehenswert!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,12 (9 Stimmen)
Loading...

bloodd.jpgIm afrikanischen Bürgerkrieg Ende der 90er Jahre findet der schwarze Solomon einen wertvollen Diamanten. Kurz darauf will jeder den Stein, die Rebellen genauso wie die Regierung. Solomon hingegen will nichts mehr als seine Familie wieder zusammenführen, die bei Rebellenangriffen getrennt wurde. Der weiße Waffenhändler Danny sieht in Solomons Diamanten die Chance, seinem Heimatland zu entfliehen und hilft Solomon auf der Suche nach seiner Familie.

Leonardo Di Caprio und Jennifer Connelly gehören definitiv zu meinen Lieblingsschauspielern und beide spielen auch wieder großartig. Die Story ist spannend und zeigt schonungslos den Bürgerkrieg, in dem Gut und Böse schwer zu trennen sind. Selbst die „neutralen“ Journalisten, die sich wie Fliegen auf brennende Leichen und Autowracks für ihre Fotos stürzen, wirken nicht gerade wie gute Menschen. Hier Rebellen, die ihr Volk befreien wollen, aber Gefangene ebenso wie Sklaven behandeln und da Regierungen, die einerseits Hilfsgüter schicken, aber gleichzeitig mit ihren Diamantenkäufen die Konflikte in Afrika vorantreiben. Gerade Waffenhändler Danny zeigt, dass Menschlichkeit und persönliche Interessen in einem außer Kontrolle geratenen Land schwer in Einklang zu bringen sind.

Vielleicht bekommt Leonardo Di Caprio ja endlich den verdienten Oscar für die beste Hauptrolle in diesem Film, der für die beste Nebenrolle nominierte Djimon Hounsou hätte ihn aber mindestens genauso verdient.

Verwandte Artikel

5 Kommentare

  1. Ehrlich gesagt verstehe ich die Oscarnominierung für DiCaprio nicht… seine Leistung war gut, aber nicht außergewöhnlich. Hounsou hingegen hat ihn meiner Meinung nach voll und ganz verdient.

  2. Vermutlich geht’s mir eher ums Prinzip, weil er schon so oft leer ausgegangen ist, obwohl er es verdient hätte, aber du hast recht, die Leistung hier war nicht besser als in den anderen Filmen, ich hätte ihn dieses Jahr sogar eher für „The Departed“ nominiert.

    Johnny Depp wäre auch mal so ein Kandidat, der den Oscar verdient hätte, allerdings wäre es seltsam gewesen, wenn er ihn gerade für „Fluch der Karibik“ bekommen hätte… ;)

  3. Connelly spielte für ihre Verhältnisse ziemlich schlecht bzw. sehr passiv…Aber vielleicht gab die Rolle ja auch nicht mehr her.

  4. war ein guter und spannender film, den ich mir aber vermutlich nicht so bald wieder angucken könnte. johnny depp ist wirklich ein einzigartiger schauspieler und hätte dafür mal den oscar verdient, das sehe ich auch so. aber leonardo dicaprio auch? bin mir da nicht so sicher. ich halte ihn auch für einen mehr als passablen schauspieler, der mehr kann als schnulzige liebesfilme, aber auch in „aviator“ oder „catch me if you can“ war er mir zwar sympathisch, genauso in „blood diamant“, aber herrausragend fand ich seine leistung bisher lediglich in „gilbert grape“ (oder so ähnlich). und in „the departed“ hat er auch wirklich gut gespielt, dafür hätte er eher nominiert werden sollen…

  5. Hmm, ich fand den Film ok, aber nicht besonders herausragend. Spontan hätte ich gar keinen Oscar verliehen/nominiert. Die Schauspielleistungen waren durch die Bank solide aber auch nicht mehr. Von DiCaprio hat man da schon wesentlich besseres gesehen…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.