Die Sieger der Oscars 2007 stehen fest!

Erstmal vorweg, ja, das deutsche Stasi-Drama „Das Leben der Anderen“ hat den Oscar als „Bester fremdsprachiger Film“ gewonnen! Und auch Martin Scorsese hat es endlich geschafft und konnte den Oscar für die „Beste Regie“ bei „The Departed“ entgegennehmen. Der Film konnte sich generell als Sieger des Abends feieren, er wurde nicht nur „Bester Film„, er gewann auch in den Kategorien „Bestes adaptiertes Drehbuch“ und „Bester Schnitt„. Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio, der allerdings für „Blood Diamant“ nominiert war, ging aber mal wieder leer aus.

Bester Darsteller“ wurde stattdessen Forest Whitaker mit seiner Rolle in „Der letzte König von Schottland“. Helen Mirren gewann wie erwartet als „Beste Darstellerin“ für „Die Queen“. „Beste Nebendarsteller“ wurden Alan Arkin in „Little Miss Sunshine“ und Jennifer Hudson in „Dreamgirls“. Und auch wenn „Pans Labyrinth“ im Wettstreit mit „Das Leben der Anderen“ verlor, gewonnen hat er dennoch in drei Kategorien: „Beste Kamera„, „Beste Maske“ und „Beste Ausstattung„. Außerdem wurde passend zur Klimadiskussion Al Gores „Eine unbequeme Wahrheit“ als „Bester Dokumentarfilm“ geehrt und gewann außerdem mit dem „Besten Filmsong„.

Und natürlich darf man „Spiel mir das Lied vom Tod“-Komponist Ennio Morricone nicht vergessen, der für sein Lebenswerk geehrt wurde!

Quelle: www.oscars.org

Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.