Große US-Serienfinalzeit!

Wer Serien immer schon verfolgt, während sie im US-Fernsehen laufen, dem steht gerade eine Fülle von spannenden Serien-Finalen ins Haus. Neben den Fortsetzungsstaffeln von „Lost“ und „24“ laufen auch bei „Heroes“ und „Jericho“ gerade die ersten Staffeln dem Ende entgegen.

Da wäre zuerst die dritte Staffel von „Lost„, die nächste Woche mit einer Doppelfolge ihr Ende findet. Ich habe bisher erst zwei Drittel der Staffel gesehen, aber sie schwächelt leicht, hoffentlich kann sie in den letzten Folgen nochmal richtig zulegen, gerade, wo bekannt gegeben wurde, dass man die Serie noch bis 2010 mit drei weiteren Staffeln fortsetzen wird. Premiere überträgt bereits die deutschen Folgen, die Austrahlung im Free-TV wird dann im Herbst folgen.

Auch die sechste Staffel der Erfolgsserie „24“ wird nächste Woche mit einer Doppelfolge ins Finale gehen. Auch, wenn ich bisher noch nicht mit dieser Staffel angefangen habe, wird sie sicherlich wieder gut unterhalten. Auch hier sind gerade zwei weitere Staffeln genehmigt worden. Im deutschen Fernsehen läuft die sechste Staffel vermutlich leider erst wieder Anfang 2008.

Dann wäre da noch die erste Staffel der neuen Serie „Heroes„. Hier kann man sich ebenfalls nächste Woche auf ein großes Finale freuen. Die Serie über die Menschen, die plötzlich entdecken, dass sie Superkräfte haben, ist zwar nicht der Überflieger, macht aber auf jeden Fall Spaß. Bei uns wird sie voraussichtlich im Herbst anlaufen.

Tja, über „Jericho“ habe ich bereits sehr viel Positives geschrieben, hier hat das Finale der ersten Staffel bereits letzte Woche stattgefunden. Leider ist für’s erste eine zweite Staffel nicht mehr geplant, obwohl die erste Staffel noch mit entsprechenden Cliffhangern beendet wurde, da eine zweite Staffel immer eingeplant war. Schade, denn ganz großes Kino!

Wer ab Anfang Juni „Jericho“ auf Pro7 verfolgen will, sollte die Serie „Primeval„, die unmittelbar davor läuft, auf jeden Fall umgehen. Der Trash über ein Zeittor, das Urzeittiere in unsere Welt lässt, ist so schlecht, dass ich nach einer Folge aufgehört habe. Quasi die Serie zu „A Sound of Thunder“!

Und um noch etwas Comedy einzureihen, die sechste Staffel von „Scrubs“ hat ebenfalls nur noch zwei Folgen nach. Wann diese bei uns anlaufen wird, steht noch nicht fest. Hoffentlich ist man dieses Mal etwas schneller, denn obwohl ich die Staffel noch nicht gesehen habe, weiß ich, dass sie großartig sein wird… ;)

Auf jeden Fall im Herbst anlaufen soll bei uns die Comedy „My Name is Earl„. In den Staaten ist gerade die zweite Staffel durch. Die ersten Folgen, die ich schon gesehen habe, versprechen nette Unterhaltung. Die mit „Kevin-Smith-Darstellern“ gespickte Serie handelt von Versager Earl, der nach einem Glücksfall alle schlechten Sachen, die er in seinem Leben angestellt hat, wieder gut machen will, aber natürlich auf seine Art…

Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.