„My Name is Earl“ – Tolle Comedy!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,14 (7 Stimmen)
Loading...

Earl ist ein Versager und ein Krimineller. Er hat mit seiner Ex-Frau zwei Kinder, naja, die aber beide nicht von ihm sind. Er lebt in einem Motel mit seinem nicht gerade intelligenten Bruder Randy und hält sich mehr schlecht als recht mit kleinen Gaunereien über Wasser. Aber als er 100.000 Dollar in der Lotterie gewinnt und unmittelbar danach von einem Auto erwischt wird, realisiert er, dass er an seinem Leben etwas ändern muss. Noch im Krankenhaus schreibt er eine Liste aller bösen Dinge, die er in seinem Leben getan hat und macht es sich jetzt zur Aufgabe, seine Fehler wieder gut zu machen…

Ich habe gerade beide Staffeln der Comedy-Serie gesehen und mich super amüsiert. Jason Lee ist klasse als asozialer Versager Earl, der versucht, ein guter Mensch zu sein und Ethan Suplee als sein dicker, tumber Bruder Randy echt der heimliche Hauptdarsteller. Fans der Filme von Kevin Smith werden diese beiden sicher kennen und zudem den Humor der Serie lieben. Nicht zu vergessen Jamie Pressly, die Earls fiese Ex-Frau Joy einfach fantastisch spielt. Gaststars wie Giovanni Ribisi, Beau Bridges, Burt Reynolds, Juliette Lewis, Sean Astin oder Christian Slater runden die Schar skuriller Charaktere weiter ab.

Alleine die Sachen, die Earl getan hat, sind schon immer der Hammer und dann natürlich seine nicht ganz alltägliche Art, mit der er versucht, den Schaden wieder gut zu machen. Während die erste Staffel keine großartige Rahmenhandlung verfolgt, sondern immer nur einzelne Punkte der Liste abarbeitet, tut der Serie der in der zweiten Staffel neu angelegte Plot gut, es bleiben zwar die tollen Aktionen, Punkte der Liste wieder gut zu machen, aber trotzdem spinnt sich ein roter Faden durch die Staffel. Aber wer einfach mal reinschauen will, kann wahllos eine Folge der ersten Staffel ausprobieren. Mein persönliches Highlight ist die „Y2K“-Folge, in der Earl und sein Leute zum Jahrtausendwechsel glauben, dass ein Computercrash dazu geführt hat, dass sie die einzigen Überlebenden sind und sich daraufhin in einem Supermarkt einquartieren…

Bei uns läuft die erste Staffel voraussichtlich ab Herbst 2007, in den Staaten sollte dann bereits die dritte Staffel anlaufen.

Verwandte Artikel

3 Kommentare

  1. Ich verfolge die Serie auch schon seit einigen Monaten aber ich muss sagen die neusten Folgen gefallen mir nicht wirklich ich schaue die Serie immer seltener, da mich die neusten Folgen einfach nur langweilen. Trotzdem freue ich mich auf die erste Staffel in Deutschland … mal sehen wie sie die Südstaatler synchronisieren

  2. Jo, das frag ich mich auch. Nicht dass da so ein lustiger Bayerndialekt bei rauskommt. Einiges wird wohl hart zu übersetzen sein, aber hoffen wir das beste. Die Serie schockt!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.