„Lost“ – Lässt die dritte Staffel nach?

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,12 (9 Stimmen)
Loading...

„Lost“ war zusammen mit „24“ die TV-Serie, die meine Begeisterung an aktuellen Serien entfacht hat. Hier passte einfach alles, interessante Charaktere, spannende Story, garniert mit Humor, Action und einem guten Schwung Mystery. Als man die zweite Staffel guckte, merkte man, dass die erste Staffel nur eine Art Einleitung gewesen war, denn es passierte noch so viel mehr, mit jedem gelüfteten Geheimnis kamen drei neue dazu. „Lost“ zog einen weiterhin in seinen Bann und ließ einen wieder mit einem fantastischen Cliffhanger alleine. Doch was bietet die dritte Staffel?

Die dritte Staffel startet mit einer Bauchlandung, der Versuch, noch einen oben drauf zu setzen, misslingt. Wir erfahren, dass „die Anderen“ ein richtiges Dorf besitzen, dort den neuesten Stand der Technik haben und Verbindung zur Außenwelt. Jack, Kate und Sawyer, die am Ende der zweiten Staffel gefangen genommen wurden, versuchen jetzt, aus der Gefangenschaft zu entkommen. Die restlichen Charaktere erscheinen nur noch am Rand, wir erfahren, wer die Explosion überlebt hat, aber ansonsten passiert nicht viel. Eine Fahrt über die Insel mit einem im Wald gefunden Wagen streift sogar schon den Bereich des Lächerlichen…

Doch ab der Hälfte der 3. Staffel gewinnt die Serie wieder an Fahrt, wir erfahren sehr viel über die Hintergründe der Bewohner der Insel, der Mysteryfaktor nimmt wieder zu, die Spannung ebenfalls. Viele Fragen werden geklärt, vermutlich hatten die Produzenten wirklich Angst davor, dass die Serie abgesetzt werden könnte. Trotzdem werden genug Fragen aufgeworfen, um den Zuschauer weiterhin im Unklaren zu lassen. Sogar die ersten Zusammenhänge zwischen natürlichen und übernatürlichen Dingen werden klar, und dann bietet sich sogar die Chance zur Rettung…

Viel passiert und dann bringt einen die letzte Szene der letzten Folge noch einmal völlig aus dem Konzept und lässt einen mit einem gigantischen Fragezeichen alleine. Und man fragt sich gespannt, wie denn alles in der vierten Staffel weitergehen wird. Diese wird in den USA allerdings erst Anfang nächsten Jahres anlaufen. Bis zur 6. Staffel soll es noch weitergehen, allerdings nur noch mit 16 Folgen pro Staffel.

Für alle, die wie ich die dritte Staffel schon auf englisch verfolgt haben, war bereits vor ein paar Monaten Schluss, letzte Woche strahlte Premiere die letzte Folge auf deutsch aus, im Free-TV wird die Staffel voraussichtlich ab September 2007 laufen.

Verwandte Artikel

6 Kommentare

  1. Hab erstmal nur bis Folge 6 sehen können… und da is echt noch nich so dulle. Aber dann freu ich mich mal auf die späteren Folgen.

  2. ich stimme pau da zu. die dritte staffel gewinnt mit der zeit wieder ein wenig; aber insgesamt kommt sie nicht an die beiden gelungenen ersten staffeln heran. die erste folge gleich zeigt einen großen klopfer, der aber schon zu übertrieben ist und das auch schon zu viel zeigt (und schlecht animiert ist). das große geheimnis ist, was es mit dem übernatürlichen auf sich hat… alles andere ist fast schon geklärt worden, womit die spannung auch zur vierten staffel nicht mehr so groß ist. und der anfang, bei dem sechs folgen lang alle personen außer den drei entführten ignoriert werden… schlechter start! also insgesamt: sehenswert, aber die story-qualität nimmt doch ab.

  3. Zur Erinnerung: am 31.1. geht es in Amerika mit der vierten Staffel weiter… Wieviel davon gedreht wurde weiß ich nicht und ob es wirklich los geht nach den ganzen Streiks?….

  4. Die vierte Staffel rockt! Wir haben zwar erst vier Folgen gesehen, aber da geht so viel, dass die Serie wieder richtig Spaß macht! Leider wird es nur 13 Folgen geben, erstmal die acht, die bereits gedreht wurden und dann noch fünf weitere. Aber alle „Lost“-Fans, die auch der Ansicht waren, dass die dritte Staffel am Anfang geschwächelt hat, dürften in der vierten Staffel wieder voll auf ihre Kosten kommen!

  5. Naja, „leider“ würde ich da nicht sagen. Ich finde 3 Folgen pro Staffel ist eine sehr gute Größe für einen Handlungsbogen. Siehe zum Beispiel „Heroes 2“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.