„Dark Star“ – Eine sprechende Bombe tickt anders…

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,83 (6 Stimmen)

Loading...
Dark Star Ein frühes Werk von John Carpenter („Halloween“, „Die Klapperschlange“, „Sie leben“, …), das einfach Kult ist! Er beschreibt die Geschichte der bereits lethargischen Mannschaft des Raumschiffs Dark Star und der sprechenden Bombe Nummer 20 auf ihrer bereits 20 Jahre andauernden Mission instabile Planeten in nachfolgend zu kolonialisierenden Sonnensystemen zu zerstören. Ihr Captain wurde schon früh bei einem Unfall getötet und begleitet sie nun in Eis gepackt. Sie treffen seltsame außerirdische Lebensformen, wie den Exoten, einem roten Wasserball mit Füßen dran.

So könnte es wohl ewig weitergehen, wenn nicht beim Passieren eines Asteroidenfelds der Kommunikationslaser beschädigt worden wäre. Infolgedessen bekommt die intelligente Bombe Nummer 20 den Befehl zur Detonation, obwohl der Abwurfmechanismus zerstört ist, sodass das Schiff in Gefahr ist. Wird die Besatzung die Bombe Nummer 20 überzeugen können nicht zu explodieren? Wird der Exot noch eine tiefsinnigere Bedeutung haben? Werden sich die Akteure endlich rasieren? Viele Fragen und lustige bis groteske Antworten.

Ich hab diesen Film das erste mal im Suff geschaut und fand ihn seitdem einfach nur klasse. Objektiv gesehen ist er natürlich absoluter Trash, aber wenn man mal richtig gute Laune hat, dann sollte man sich das Werk mit ein paar guten Freunden einmal antun und gut bei lachen…

Hier noch ein paar kleine Einblicke:

Der Exot Bombe 20 DS Besatzung

Verwandte Artikel

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.