Masters of my old Universe …

Inspiriert durch den Beitrag von Beldaran fühlte ich mich animiert einen Flimmer über ein paar Helden meiner Kindheit zu schreiben. “Transformers” durften ja schon mal hier auftauchen, aber heute gehen wir noch ein wenig tiefer in den Sumpf der Vergangenheit. Ich präsentiere: “Masters of the Universe”

Passt das überhaupt zum Flimmer werden jetzt einige fragen, schließlich waren das doch nur Hörspiele und coole Plastikspielfiguren. Aber weit gefehlt! Es gab da eine komplette Zeichentrickserie und nicht zu vergessen mindestens einen Film. Den Realfilm verschweige ich hier mal wohlwollend…

“Masters of the Univers” war die einfache Geschichte zwischen Gut und Böse, dem richtigen und dem falschen Weg. Die Saga (*g) erzählt die Abenteuer rund um unseren Helden He-Man, der mit seinen Kumpels Man-at-Arms, Teela, Orko und wie sie alle heißen und natürlich seiner treuen Kampfkatze Battlecat gegen das Böse in den Krieg zieht um Eternia zu verteidigen. Auf Eternia, dem unwirklichen Heimatplaneten der ganzen Truppe bedrohen die Evil Warriors rund um Skeletor die Freiheit und Gerechtigkeit. Hier gibt es so coole Namen, wie Trap-Jaw, Beast-Man und Tri-Klops…

Viel mehr gibt es zu der Story auch nicht zu erzählen. He-Man hat ein Zauberschwert, was ihn zu dem “Stärksten der Starken” macht. Früher hatte Skeletor mal das Gegenstück dazu und es ging darum die “andere Häfte” des Schwertes von Skeletor zurück zu bekommen. Aber dann wurde plötzlich alles umgeschrieben und anders, als die TV-Serie herauskam. 2001 kam dann ein Remake der Serie raus, mit neuen Figuren und zT neuen Helden. Komischerweise floppte sie komplett – ist He-Man also nichts mehr für diese Zeit? Naja, Joel Silver und Warner Bros. werden es 2009 herausfinden. Dann bringen sie nämlich einen neuen Realfilm in die Kinos. Zur Story ist noch wenig bekannt, evtl. spielt er auf der Erde – hö, das ja wie der andere Realfilm?! – aber auf jeden Fall soll er in dem Stil von “300” werden. Ich bin gespannt und hab meine Kinokarte schon vorbestellt!

Verwandte Artikel

9 Kommentare

  1. Ihr und eure Kindheit voller Trash und Schrott! Aber da ihr sie so stolz präsentiert, hat sie euch dann ja wohl doch nicht geschadet… hoffe ich jedenfalls mal…

  2. Bist du neu auf dem flimmerBLOG?! Den Post habe ich schon längst geschrieben, aber bei den “Fünf Freunden” ging es immerhin nicht in erster Linie um Krieg, Gewalt und Brutalität, schön “lieb” gemacht durch den Zeichentrickcharakter…

    Aber ich halte mich bei solchen Themen dann doch lieber raus, ich bin ja offensichtlich ein Ausnahmefall, wenn es um intelligente und anspruchsvolle Kinderunterhaltung geht…

  3. Ich glaube nicht, dass man bei Kinderunterhaltung generell von Intelligenz sprechen kann. Und mit “Fünf Freunde” konnte ich nie wirklich was anfangen. Ich stand immer eher auf die tollen Serien. Später dann “Ein Colt für alle Fälle” oder “Trio mit vier Fäusten”, “Knight Rider” und “A-Team”. Und bis jetzt bin ich weder Amok gelaufen noch hab ich was geklaut. Verdammt bin ich ein Langweiler ;-)

  4. Das tolle bei He-Man war und ist, dass fast jede Folge mit einer “Moral von der Geschicht” endete :-) Ob es nun um “Freunde sind wichtig” oder “du sollst nicht klauen” ging ;) Fast so gut wie Sesamstrasse – lol- Nicht zu vergessen, dass das Merchandise fürJungen super war ;) Also nix da mit Trash :D

  5. Das mit der Moral fand ich auch toll! Bei Marshall Bravestarr gab’s auch immer ne Moral am Schluss, sowas fehlt in der heutigen Fernsehlandschaft einfach. kein Wunder dass die Kinder immer missratener werden ^^.
    Das woran ich mich bei He-Man immer wieder erinnere ist, wenn er immer auf dem Boden rumgerollt ist und im Hintergrund spielte dieses He-Man-Theme (HE-MAN, DAM DAM, HE-MAN, DAM DAM…) großes Fernsehn!!

  6. Kennt ihr SHE-RA? Die Schwester von HE-MAN? Die Serie war auch toll, vor allem für Mädchen…;-) ABer am Besten ist immer noch der Film: HE-MAN & SHE-RA und das Zauberschwert… Da lernen die beiden sich kennen! Hat den jemand gesehen? Wenn nicht, anschauen, ist total toll ;-)

  7. komme wie pau aus dem gleichen elternahaus und habe dementsprechend auch keinen bezug zu solchen reinen action-serien, egal, ob nun zeichentrick oder real. ich halte aber ehrlich gesagt jetzt auch nicht soviel davon.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.