„Chuck & Larry“ – Der Queen of Kings…

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,28 (7 Stimmen)
Loading...

Chuck & LarryIch gebe zu, dass ich bei Kevin James Filmen nicht ganz objektiv bin. Ich bin ein absoluter Fan seiner ehemaligen Serie „King of Queens“, die für die meisten hier im flimmerBLOG wohl eher massen taugliche seichte Unterhaltung mit plattem Humor ist. Aber das macht nichts, ich gebe zu, dass die Serie nicht gerade zu den feinsinnigen Highlights der Fernsehunterhaltung zählt. Trotzdem – Ich könnt mich dabei einnässen vor Lachen. Aber genug der Selbstgeißelung, kommen wir zu „Chuck & Larry“…

Der Film handelt von zwei Feuerwehrmännern, Chuck (Adam Sandler) und Larry (Kevin James), die nicht nur beste Freunde sind, sondern auch unterschiedlicher nicht sein könnten. Chuck ist ein Frauenheld und Lebemann, Larry das genaue Gegenteil. Er kümmert sich nach dem Tod seiner Frau alleine um seine beiden Kinder und versucht ihnen ein guter Vater und gleichzeitig Mutter zu sein. Als er feststellt, dass im Falle seines Todes diese nicht Anspruch auf seine Rente haben (Warum auch immer? Nehmen wir es mal so hin, es ist halt Amerika…) muss er sich was einfallen lassen… Dies endet in der Heirat mit Chuck, der von nun an mit Larry zusammen für die Behörden ein Schwules Pärchen spielen muss.

Der Film macht Spaß! Er ist nicht aufdringlich und bestimmt eher von der platten Sorte, aber nette Gastauftritte von Dan Aykroyd und Steve Buscemi runden, zusammen mit den ohnehin schon schönen Kurven von Jessica Biel, das Paket ab.

Wer also den Adam Sandler Humor oder halt „King of Queens“ mag, der wird nicht enttäuscht. Wer mit diesem Genre nichts anfangen kann, der sollte dem Film lieber fern bleiben.

Verwandte Artikel

Ein Kommentar

  1. Oh man, nicht so schlecht, wie ich erwartet habe, aber auch nicht wirklich gut. Aber hurra, dann haben wir den Quoten-Tuntenfilm des Jahres erledigt. Von einem Zusammenspiel von Adam Sandler und Kevin James hätte man allerdings etwas mehr erwarten können…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.