Besondere TV-Formate Teil 1: “Scarred”

Hier wollte ich einen neuen Bereich abdecken. Den der TV-Formate, die man, aus welchem Grund auch immer, hier nennen kann. Ich fange an mit “Scarred”, welches auf MTV läuft und eine neue Grenze für Perverse eröffnet.

Denn in dieser Serie erzählen Skater und andere Sportler von einem bestimmten Unfall, der richtig scheiße weh tat. Das sind immer Unfälle, die von Freunden aufgenommen wurden (sie wollten eigentlich den Stunt und nicht den Unfall aufnehmen). Diese Videos gehen in der Regel nur 10/15 Sekunden, werden aber in einer Folge immer und immer wieder ausgestrahlt. Geworben wird mit noch mehr Blut, Narben und heraustretenden Knochen. Für mich persönlich eine neue Ekelgrenze, die aus irgendeinem Grund für mich um Klassen schlimmer ist als “Jackass” (Jackass fand ich teilweise noch lustig^^). Wie ist eure Meinung zu dieser Serie? Findet ihr so etwas eklig oder mittlerweile normal?

Verwandte Artikel

3 Kommentare

  1. gott sei dank empfange ich dieses etwas von sender nicht. und gucken würde ich weder sowas wie “jackass” noch so eine hier beschriebene abartigkeit. nee, wirklich nichts für mich, nein danke…

  2. “Jackass” war oft echt witzig, da war meine Schmerzgrenze definitiv nicht erreicht, aber diesen Schrott werde ich mir garantiert nicht ansehen. So ein Schrott, die TV-Welt ist echt sowas von im A….!!

  3. JO, “Jackass” oder “Wildboys” find ich ab und an auch lustig. “Scarred” hab ich mir auch mal angeschaut, aber ich konnte da nicht lange zuschauen. Das fällt meiner Meinung nach in die selbe Kategorie wie diese “Kind schlägt Mann in die Eier” Clips. Nur halt noch ekliger und unlustiger. Ich finds doof!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.