„Battlestar Galactica: Razor“ – Gelungen zwischen 2 Staffeln

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,50 (4 Stimmen)
Loading...

„Battlestar Galactica“ wird Anfang April in die vierte und damit auch definitiv letzte Staffel starten. Die Staffel wird zwar, wie immer in zwei Teilen gesendet, aber die Skripte stehen und es wird ein definitives Ende geben. Wer die vierte Staffel nicht erwarten kann, der kann sich solange mit „Razor“ die Zeit vertreiben. Der Fernsehfilm aus dem Battlestar Galactica Universum handelt von der „Pegasus“, die in der zweiten Staffel auf die Galactica stieß und was Moral und Menschlichkeit angeht das genaue Gegenteil der bekannten Charaktere ist.

Auf der Pegasus wurden Menschen erschossen, Gefangene gefoltert und zivile Schiffe geplündert. Die Geschichte dreht sich um Kendra Shaw, die frisch auf die Pegasus kam, als die Cylonen angriffen. Wir sehen die Geschichte der Pegasus in Flashbacks, wir erleben einen jugendlichen Adama im ersten Cylonen Krieg. Und mein persönliches Highlight ist der Auftritt der original Cylonen. Die Fighter mit Besatzung (zwei silberne und ein goldener Cylon)! Die Cylonen selber im alten Stil mit Knight Rider Licht vorne! Nur die Schlachtschiffe sehen anders aus, aber man kann nicht alles haben.

Die Story ist packend, auch wenn sie hier und da wackelt. Nicht nur spannend erzählt, sondern auch mit einem fiesen Cliffhanger auf die vierte Staffel. Spätestens jetzt ist man heiss auf die neuen Folgen. Wer BSG bisher geschaut hat, sollte sich auch diesen Zwischefilm nicht entgehen lassen!

Verwandte Artikel

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.