Aktueller Stand zum „Hobbit“-Zweiteiler

hobbitnew.JPG

Es gibt hier bereits einen aktuelleren Beitrag zum „Hobbit“!

Aufgrund der Übersichtlichkeit kommt hier wieder einmal eine Zusammenfassung des aktuellen Stands zu den beiden geplanten „Herr der Ringe“-Prequels. Seit dem letzten Post hat sich einiges geändert oder wurde endlich offiziell bestätigt. Nach wie vor gibt es natürlich auch viele Gerüchte und Spekulationen, insofern sind wir sehr gespannt, wie sich die beiden Filme entwickeln werden. Neuigkeiten werden hier so schnell wie möglich bekannt gegeben.

New Line Cinema plant definitiv zwei Filme zur Vorgeschichte des „Herr der Ringe“. Der erste Film wird Tolkiens Buch „Der Hobbit“ thematisieren, der zweite Film soll ein Bindeglied zwischen dem „Hobbit“ und „Herr der Ringe“ werden und etwas freier nach Tolkien sein.

Regie und Produktion: Peter Jackson und New Line Cinema werden die beiden Filme erneut zusammen produzieren, ihr Gerichtsstreit ist beendet. Obwohl ihn viele gerne wieder als Regisseur gesehen hätten, wird Jackson diesmal als Ausführender Produzent stark in die Produktion involviert sein und dem Regisseur unter die Arme greifen. Der Regisseur für beide Filme ist Guillermo Del Toro („Pans Labyrinth“). Das Drehbuch wird Del Toro zusammen mit den „HdR“-Autoren Peter Jackson, Fran Walsh und Phillipa Boyens schreiben.

Zeitplanung: Diesen Sommer wird Del Toro mit seiner Familie für vier Jahre nach Neuseeland ziehen und mit den anderen Autoren am Drehbuch arbeiten, WETA werde bereits erste Designs ausarbeiten. 2009 würde man mit der Vorproduktion beginnen und erst für 2010 ist der Dreh für beide Filme angesetzt. Der erste Film soll im Dezember 2011, der zweite im Dezember 2012 in die Kinos kommen. Das Budget für beide Filme zusammen beträgt 300 Mio. Dollar.

Inszenierung und Design: Guillermo Del Toro hat verkündet, dass er Peter Jacksons Inszenierungs-Stil vom „Herr der Ringe“ treu bleiben wird. Betont wurde, dass die Geschichte nicht als Kinderbuch verfilmt werde. Mittelerde wird im ersten Film lediglich etwas goldener und unschuldiger sein und sich erst mit dem zweiten Film ins Düstere entwickeln. Das Design werde zwar im Einklang mit der Trilogie sein, aber einige Designs würden überarbeitet werden, wie von den Warge, Düsterwald-Elben und Orks. Mittelerde werde insgesamt jünger aussehen.

Das Einzige, was Del Toro anders als Jackson machen will, ist an Stelle von CGI-Kreaturen vermehrt auf Animatronics zu setzen, die digital frisiert werden. Er werde so viel wie möglich in realer Landschaft drehen, Studiosets und CGI möge er nicht gerne. Gedreht werde in Neuseeland, auch das Auenland werde erneut aufgebaut.

Filminhalt: Inhaltlich wird der erste Teil den „Hobbit“ verfilmen. Sowohl Beorn als auch alle 13 Zwerge werden vorkommen. Del Toro bestätigte, dass die Tiere wie im Roman sprechen werden würden. Der zweite Film soll die Zeit zwischen dem „Hobbit“ und „HdR“ thematisieren. Er werde einen kurzen Ausschnitt dieser Zeit filmisch umsetzen, durch die man auch einige Ereignisse aus dem ersten Teil in anderem Zusammenhang sehen werde. In dieser Zeit verfolgen Gandalf und Aragorn Gollum durch das ganze Land, bis sie ihn im Düsterwald finden. Auch werde vermutlich der Weiße Rat mit Saruman und Galadriel vorkommen und die Vertreibung des aufsteigenden Saurons aus Dol Guldur im Düsterwald. Del Toro betonte, dass der zweite Film eigenständig und kein Lückenfüller werden soll.

Darsteller: Von den alten Schauspielern steht bereits fest, dass Gandalf erneut von Ian McKellen verkörpert (leider mit neuer deutscher Synchronstimme, da die alte verstorben ist) und Andy Serkis wieder Gollums Rolle spielen wird. Del Toro hat angekündigt, trotz der vergangenen zehn Jahre keine Rollen aus „Herr der Ringe“ neu zu besetzten. Insbesondere durch den zweiten Film sind also viele bekannte Darsteller für größere Rollen oder Cameo-Auftritte möglich.

Cate Blanchett (Galadriel), Christopher Lee (Saruman), Orlando Bloom (Legolas), Viggo Mortensen (Aragorn), die Schauspieler der Hobbits (Frodo, Sam, Pippin, Merry) haben im Verlauf der letzten Jahre gesagt, dass sie gerne wieder ihre alte Rolle spielen würden. Ebenso ist wahrscheinlich, dass Hugo Weaving (Elrond) und Liv Tyler (Arwen) ihre alten Rollen aufgreifen. Für die Rolle des jungen Bilbo werde man allerdings einen neuen Darsteller suchen, auch wenn Ian Holm in irgendeiner Form involviert sein soll. Gerüchte nennen Martin Freeman („Per Anhalter durch die Galaxis“) oder James McAvoy („Der letzte König von Schottland“) als seinen Nachfolger.

Produktionsteam: Ein Großteil des alten Produktionsteams von „HdR“ wird wieder involviert sein. So werden Alan Lee und John Howe erneut das Design vom „Hobbit“ erarbeiten und WETA wird wieder für Miniaturen, Effekte und Ausstattung verantwortlich sein. Bekannte Namen wie Richard Taylor und Gino Acevedo sind wieder mit an Bord. Howard Shore wird ebenfalls wieder den Soundtrack komponieren. Er habe sich dafür sogar schon eine Menge Gedanken gemacht.

Tolkien-Trust-Klage: Ein aktuelles Problem ist eine Klage vom Tolkien-Trust gegen New Line Cinema. Dieses habe den Erben Tolkiens Geld aus den „HdR“-Einnahmen vorenthalten. Wenn der Trust vor Gericht Recht bekommt, muss die „Hobbit”-Produktion erneut eingestellt werden. Wahrscheinlicher es jedoch eine außergerichtliche Einigung. Interessant ist aber dennoch der zweite Film, der auf Tolkien-Material aus dem „Silmarillion“, „Nachrichten aus Mittelerde“ und dem „History Of Middle-Earth“-Zwölfbänder basiert, wofür New Line Cinema momentan definitiv keine Rechte besitzt.

Es bleibt also weiterhin spannend. Folgende Seiten waren meine Quellen und sind ebenfalls hervorragende Informationsmöglichkeiten für den „Hobbit“:

www.herr-der-ringe-film.de/ | hobbit.twoday.net/

Verwandte Artikel

197 Kommentare

  1. Eine (in meinen Augen) Schreckensmeldung:

    Angeblich hat man David Yates („Harry Potter 5 – 7“) den Regiestuhl angeboten. Dies wäre in meinen Augen eine unbeschreibliche Katastrophe, aber da sind andere vielleicht anderer Meinung.

    Als weitere Kandidaten wurden genannt:
    Zack Snyder („300“, „Watchmen“), Sam Raimi („Spiderman 1-3“), Alfonso Cuarón („Harry Potter 3“, „Children of Men“), Terry Gilliam („Twelve Monkeys“, „Das Kabinett des Doktor Parnassus“, „Ritter der Kokusnuss“) und Neill Blomkamp („District 9“).

    Auch alles ehrlich gesagt keine, die ich besonders geeignet für den Job fände. Aber nunja. Warten wir ab.

    www.herr-der-ringe-film.de/v3/....._51200.php

  2. Nein, viel schlimmer könnte es nicht kommen, David Yates hat mit seiner Unfähigkeit schon die „Harry Potter“-Reihe runiniert!

    Aber auch die anderen Namen wirken für mich nicht gerade perfekt für „Der Hobbit“. Vielleicht dann noch am besten ein Newcomer wie Neill Blomkamp, wobei man nicht weiß, ob der einem so großen Projekt gewachsen ist.

  3. Ich begreife weiterhin nicht, wieso niemand endlich MGM kauft oder warum Warner denen nicht einfach die Rechte am Hobbit abkauft…

  4. So, nach langem hin und jer ist es jetzt offiziel, Peter Jackson, der Herr der Filme, wird die Nachfolge von Del Toro antreten und den Hobbit nun doch auf die Leinwand brigen. Eine hammer Nachricht, die zwar etwas gedauert hat, aber Gott sei dank doch noch eingetroffen ist. Es lebe mittelerde.

  5. Das habe ich ehrlich gesagt noch nirgendwo gelesen … Wo hast du denn diese Info her? Ich weiß nur, dass anscheinend momentan weitergecastet wird.

  6. Mal hoffen, dass sich da noch weitere Quellen melden und das keine Falschmeldung von Elbenwald ist (eine genaue Quelle geben die ja ach nicht an); wäre letztlich ja vermutlich nun noch die beste Lösung.

  7. Doch, die genaue Quelle von Elebnwald.de ist Newspoint.cc.

    Und bei Newspoint widerum wird keine Quelle angegeben…

    Also, wie Josef schon gesagt hat, hoffen und warten… ;)

  8. Offensichtlich hat Peter Jackson sich zum Casting in L.A. mit möglichen Darstellern getroffen, das kann er aber natürlich auch als Produzent getan haben:

    www.herr-der-ringe-film.de/v3/....._53248.php

    Und es gibt mal wieder Casting-Gerüchte für die Rolle des Bilbo, jetzt ist „Dr. Who“ Sylvester McCoy für die Rolle im Gespräch:

    www.herr-der-ringe-film.de/v3/....._53440.php

    Aber leider geht es bei MGM nicht wirklich weiter, hier hat man wieder eine Fristverlängerung bis Mitte September erhalten, um einen Finanzierungsplan vorzulegen. Hoffen wir mal, dass bald wenigstens die Rechte am „Hobbit“ verkauft werden:

    www.herr-der-ringe-film.de/v3/....._53376.php

  9. Der wäre wohl, nicht zu verwechseln mit dem neuen Dr.-Who-Darsteller, der auch schonma im Gespräch war, wohl wenn nur für eine Zwergenrolle im Gespräch; da steht ja nur was von „Zweitgrößte Rolle“ oder so und für Bilbo wäre er ja viel zu alt.

  10. Solange der Film kommt und so gut wie die Herr-der-Ringe-Filme ist, ist alles in ordnung^^. (und wenn Smaug nicht wie in dem link weiter oben aussieht, ist alles besser!!!!)

  11. Angeblich steht MGM nun wirklich (mal wieder) kurz vor dem Aus. Nach nun mittlerweile 6 Fristverlängerungen (!) scheint man nun keine weitere geben zu wollen.
    Das hieße dann, dass am 15. September das Studio aufgelöst werden würde und sämtliche Rechte zwischen den Schuldnern aufgeteilt würden.
    Allerdings behauptet ein Insider, dass man dann eventuell doch auf das Rechte-Aufkauf-Angebot in Höhe von 1,5 Mrd. Dollar von Warner Bros. eingehen würde, was für den „Hobbit“ wohl die einzige Möglichkeit wäre, doch noch demnächst in die Startlöcher zu kommen.

    www.herr-der-ringe-film.de/v3/....._53952.php

    Ach, und Del Toro schreit bei jeder Gelegenheit nur, dass Jackson den „Hobbit“ machen soll.

  12. Ich habe einen interessanten Artikel gefunden, dass Del Toros Ausstieg nicht nur durch die MGM-Situation zustandegekommen ist, sondern er generell durch die schwierige Studio-Situation und die ständigen Verzögerungen abgesprungen ist:

    „It came from many factors. […] It wasn’t just MGM. These are very complicated movies, economically and politically. You have to get the blessing from three studios. […] It was really the fact that every six months we thought we were beginning, and every six months we got pushed [back]. And before you could blink, it was a year, and then it was two years.“

    latimesblogs.latimes.com/movies/2010/07/guillermo-del-toro-hobbit-peter-jackson-at-mountains-madness.html

  13. Auch wenn man nach jahrelangem Auf und Ab inzwischen kaum noch irgendwelche Meldungen ernst nehmen kann: Angeblich werde morgen entschieden, ob Spyglass nun MGM aufkauft oder nicht und man sei zuverlässig. Außerdem munkelt man, dass Peter Jackson Regie bei beiden Filmen führen werde und Drehstart schon in diesem Oktober sein soll.

    www.herr-der-ringe-film.de/v3/....._54209.php

  14. Castings laufen derzeit anscheinend weiter und nun kommt eine überraschende Nachricht: Anscheinend war Martin Freeman tatsächlich erste Wahl der Beteiligten für die Rolle des Bilbo Beutlin! Wer hätte das gedacht? Er musste nun aber leider absagen, da er gerade für eine „Sherlock Holmes“-Serie unterschrieben hatte. Angeblich sucht Jackson nun nach einem Unbekannten.

    www.herr-der-ringe-film.de/v3/....._54465.php

  15. Mir ist gerade aufgefallen, dass ich Powers Boothe für einen guten Christopher-Lee-Ersatz halte. Er hat in gewisser Hinsicht Ähnlichkeiten im Gesicht aufzuweisen; mit Maske wäre er vielleicht gar nicht so schlecht.

  16. [Ergänzung zum letzten Kommentar von mir: …sagt Ian McKellen.]

    Erinnert ihr euch an die Nachricht, bis zum 15. September werde sich die MGM-Situation klären, da es diesmal keine Fristverlängerung mehr geben werde?
    War gelogen. Es gab nun bereits die 7. Fristverlängerung (bis zum 29.10.) und somit wurde wieder nichts geklärt.

    www.herr-der-ringe-film.de/v3/....._54848.php

  17. Immer ist was los in Mittelerde! Nachdem die sieben großen Gewerkschaften der Schauspieler in den westlichen Ländern die künftigen „Hobbit“-Darsteller aufgefordert haben, in das Projekt zu bestreiken, da die Verträge zur Zeit „unverhandelbar“ seien und die Produktionsbedingungen in Neuseeland nicht in Ordnung gingen, hat nun Peter Jackson gedroht, mit der ganzen Produktion nach Osteuropa zu gehen!

    Er sagt: „Wenn so eine kleine Minderheit ein Projekt gefährdet, an dem in den letzten zwei Jahren schon über 2000 Leute gearbeitet haben und für das in den nächsten vier Jahren noch Tausende eingestellt werden, ein Projekt für das Warner Brothers Hunderte Millionen Dollar in die lokale Wirtschaft investieren wird. […] Den HOBBIT zu verlieren wäre eine Demütigung für Neuseeland gegenüber der Welt und […] Warner würde so großen finanziellen Schaden davon tragen, dass zukünftig alle anderen Produktionsstudios Neuseeland meiden werden. […] Wenn wir mit dem HOBBIT nach Osteuropa gehen müssen, wird es eine lange Dürrezeit in diesem Land geben, was Blockbuster-Produktionen angeht. Wir haben uns in den letzten Jahren verbessert und viele Produktionen von Übersee bekommen, ein Erfolg, von dem Australien gerne ein Stück ab haben möchte. Und das beginnt damit, dass sie den HOBBIT missbrauchen, um ihre Macht in der Filmindustrie zu demonstrieren.“

    So langsam ist das alles einfach nur noch lächerlich. Dies wäre wieder einmal eine Wahnsinnsmeldung, wenn man sich noch irgendwie zum „Hobbit“ verbunden fühlen würde; aber nach Jahren voller Höhen und Tiefen glaubt man ohnehin nicht mehr an einen guten Film.

    www.herr-der-ringe-film.de/v3/....._55552.php

  18. Es sieht weiterhin so aus, als wenn die Gewerkschaften Problem bleiben; Peter Jackson hat mit denen nun ein Treffen verweigert, da er sagt, dass er alleine überhaupt nichts entscheiden könne, was die gesamte neuseeländische Filmwelt betrifft.

    Und, als wären die Probleme ja noch nicht genug: Nun hat es auch noch in einem der „Hobbit“-Filmstudios gebrannt. Das Schaden soll bei über 1,7 Millionen Euro liegen. Unklar ist, ob sich in dem Gebäude bereits Miniaturen und Sets für den „Hobbit“ befunden haben oder nicht.

    www.herr-der-ringe-film.de/v3/....._55872.php

  19. Es ist nach wie vor noch nichts Offizielles, aber nun haben mehrere Insider-Quellen behauptet, der „Hobbit“ stehe kurz vor offiziellem grünen Licht, die Finanzierungsprobleme stehen kurz vor der Lösung und in wenigen Tagen werde es auch ein öffentliches Statement geben.

    Es wird dabei behauptet, Peter Jackson werde bei beiden Filmen Regie führen, Januar 2011 würden die Dreharbeiten beginnen, die Filme sollen noch Ende 2012 und Ende 2013 in die Kinos kommen.

    Folgende Schauspieler seien dabei: Ian McKellen, Hugo Weaving, Andy Serkis, Cate Blanchett, Ron Perlman, Doug Jones.

    Budget sei 500 Millionen US-Dollar (für beide Filme). Gedreht werde in 3D. Dabei wird gesagt, dass das nicht an künstlerischen Gründen liegt, sondern wohl das Studio darauf dränge, um ordentlich Geld zu machen.

    Also warten wir mal wieder ab, ob sich tatsächlich in nächster Zeit etwas Offizielles entwickelt.

    www.movieweb.com/news/NEi8Ji4k0nfZli

  20. Nun hat ein geheimnisvoller Insider einne Menge geheimer Informationen zum „Hobbit“-Zweiteiler verraten. Die Wahrhaftigkeit ist natürlich ungewiss, aber es klingt plausibel. Achtung, die Geheimnis-Liste bietet Spoiler! Hier ist das meiste aufgelistet:

    [spoiler]

    zum Inhalt:

    – eine Buchszenen sind stark ausgebaut, vor allem der Anfang und der Düsterwald
    – die Waldelben-Kellerszene wurde durch eine Action-Sequenz ersetzt
    – die Rätselszene mit Gollum sei fast buchidentisch; Gollums Rolle sei aber deutlich größer als im Roman (u. s. durch Material aus dem ursprünglichen „Brückenfilm“)
    – das Drehbuch sei verspielter
    – es gäbe eine neu erfundene Elben-Rolle

    zum Design:

    – viele Designs von del Toro werden übernommen, Seestadt werde vielleicht neu entworfen, da Jackson mit del Toros Design Probleme gehabt hat
    – viele HdR-Requisiten -Kostüme sind wieder im „Hobbit“, u. a. die Ringe
    – der Düsterwald sehe sehr fantastisch/verspielt aus
    – die Nebelgebirge-Orks sähen extrem anders als die HdR-Orks und -Goblins aus
    – die Elben seien weniger abgehoben als im HdR
    – die Zwerge seien ähnlich wie im HdR
    – Smaug werde vermutlich von John Rhys-Davies gesprochen werden
    – die Trolle sähen exakt aus wie in HdR

    [/spoiler]

    Hier die Quelle: www.herr-der-ringe-film.de/v3/....._56192.php

  21. Wäre ja echt super, wenn da in den nächsten Tagen mal was definitves kommen würde, dann würde sich nach fast 200 Kommentaren mal ein neuer Post lohnen. ;)

  22. Angeblich werde in den nächsten Tagen entschieden, ob in Neuseeland gedreht werde oer nicht. Obwohl ein Treffen bezüglich Schauspieler-Boykotts positiv verlaufen sei, habe dies angeblich aber keinerlei Auswirkungen auf die Entscheidung; Warner prüfe gerade sämtliche Orte und werde sich in Kürze entscheiden.

    www.herr-der-ringe-film.de/v3/....._56768.php

    Martin Freeman hat außerdem noch Hoffnung, Bilbo zu spielen.

    www.herr-der-ringe-film.de/v3/....._56512.php

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.