Benicio Del Toro als „Che“ in Guevara-Zweiteiler

che2.jpg

Schon lange hatte Regisseur Steven Soderbergh geplant, eine Biografie über Ernesto „Che“ Guevara zu verwirklichen. Nun hat er es tatsächlich realisiert und gleich zwei aufwendige Spielfilme aus dem Leben des berühmten Revolutionärs gemacht. „The Argentine“ und „Guerillia“ heißen die einzelnen Teile unter dem übergreifenden Titel „Che“. Guevara wird von Benicio Del Toro gespielt.

In „The Argentine“ wird gezeigt, wie Che Guevara und kubanische Exilanten, von Fidel Castro angeführt, von Mexiko aus planen, den kubanischen Diktator Batista zu stürzen. 1956 landen die Freiheitskämpfer auf Kuba und beginnen den Krieg, mit Unterstützung der Öffentlichkeit. Dieser endet 1958 mit der Kubanischen Revolution, das Batista-Regime wird abgesetzt.

„Guerillia“ behandelt Guevaras Reise nach New York im Jahr 1964. Aufgrund von unterschiedlichen Ansichten verlässt Guevara Kuba und plant weitere Revolutionen, unter anderem in Lateinamerika. Allerdings misslingen diese alle und führen schließlich zu seinem Tod.

Auch, wenn der Film in Cannes in einer viereinhalbstündigen Einzelfassung gezeigt worden ist, sind beide Filme mehr oder weniger unabhängig voneinander und gegensätzlich: Ein aufsteigender Ast und ein Drama lauter Fehltritte. Ein Biopic soll allerdings weder „The Argentine“, noch „Guerilla“ sein, eher zwei Eindrücke vom Leben Guevaras, ohne das seine Person tiefer ergründet wird.

Man kann dennoch sehr gespannt sein, wie die beiden Filme dann letztendlich aussehen werden und vor allem, wie Che Guevara dargestellt wird – ob glorifiziert oder nicht. Eines lässt sich allerdings so oder so schon sagen: Es gäbe wohl keine bessere Besetzung als Benicio Del Toro: Nicht nur, dass er ein guter Schauspieler ist, er hat einfach unfassbare Ähnlichkeit zu Guevara.

Alles in allem bin ich also sehr gespannt auf die Filme. In den USA startet „Che“ am 24.01.09, in Deutschland erst am 26.03.09. Den Trailern kann man entnehmen, dass die Filme mit großem Aufwand produziert worden sind und optisch glänzen. Jetzt muss nur noch der Inhalt stimmen.

Trailer: Che

Verwandte Artikel

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.