Trilogien waren gestern: „Scream 4“ in Planung

scream.jpgAnscheinend wird nun tatsächlich eine dritte „Scream“-Fortsetzung angegangen. Angeblich wird gerade an einem Skript gearbeitet. Neve Campbell, Courtney Cox-Arquette und David Arquette sollen Cameoauftritte bekommen, ansonsten sollen Jungdarsteller die Hauptrollen übernehmen. Wes Craven, der auch die ersten drei Teile inszeniert hat, ist auch wieder als Regisseur im Gespräch.

Verwandte Artikel

13 Kommentare

  1. Die Gerüchte um ein „Scream 4“ gibt es ja schon länger, nur bisher waren es halt immer Gerüchte. Das Beste daran ist, dass angeblich Neve Campell, die Hauptdarstellerin der Reihe, Wes Craven, dem Macher der Reihe, als erstes etwas über ein „Scream 4“ erzählt hat, als sie sich zum Kaffee getroffen haben. Bei den anfänglichen Planungen des Studios über einen möglichen vierten Teil wurde weder der Drehbuchschreiber Wes Anderson noch Wes Craven persönlich überhaupt darüber informiert.
    Da schon der dritte Teil von der Qualität abfiel, kann man bei einem vierten Teil ja gar nichts mehr erwarten. Einfach wie z.B. bei „Wild things 2-3“ ignorieren.

  2. Es wird wohl wirklich gerade an einem Skript geschrieben und Wes Craven meinte, dass er auch wieder dabei ist, wenn dieses gut ist. Es soll anscheinend gleich eine neue Trilogie werden – was auch sonst.

  3. Man hat wieder was zu „Scream 4“ gehört. Es soll wohl tatsächlich eine neue Trilogie werden und etwas von einem Neuanfang haben; dennoch werden die Teile davor nicht ignoriert. So soll man auch Courteney Cox Arquette und David Arquette bereits Angebot zum erneut mitspielen gemacht haben.

  4. Wes Craven hat nun gesagt, dass er zuerst das Drehbuch lesen wolle, bevor er sich entscheidet, ob er wieder Regie führen werde.

  5. Dreharbeiten beginnen April/Mai 2010. Das Studio will nach wie vor Wes Craven als Regisseur.

    Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette sind nun doch alle wieder mit dabei, wenn auch vermutlich nur für Cameoauftritte.

  6. Mit dabei sind neben Neve Campbell, David Arquette und Courteney Cox Arquette auch Hayden Panettiere, Rory Culkin, Emma Roberts und Nico Tortorella.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.