Und noch eine Comicverfilmung: „Green Lantern“

gruenelaterne.JPGNach dem Sensationserfolg mit „Dark Knight“ hat Warner Bros. anscheinend entschieden, noch stärker auf Comicverfilmungen, auch aus dem Hause DC, zu setzen, die momentan gefühlte 70% aller Kinofilme ausmachen (die restlichen 30 bestehen aus Remakes und Videospielverfilmungen). Nun können sich auch Freunde der grünen Laterne mit dem Powerring freuen: „Green Lantern“ hat nun für den 17.12.2010 einen Kinostart bekommen. Regisseur soll Martin Campbell („Casino Royale“) sein, die Dreharbeiten sollen im September beginnen. Zur Besetzung steht noch nichts fest.

Quelle: Production Weekly

Verwandte Artikel

14 Kommentare

  1. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob das eine wirklich gute Nachricht ist, Josef.
    Ich mag die Comics seit sehr langer Zeit sehr gerne.
    Und ich weiss auch, dass die Geschichten um die Laterne oftmals sehr bombastisch und apokalyptisch waren. Wenn man das versucht im Film nachzubilden, läuft man schnell Gefahr, den größten Quatsch der Welt zusammenzudrehen. Das wäre schade. Von daher warte und hoffe ich gespannt aber nicht euphorisch…

    Wenn ich einen Wunsch frei hätte würde ich „Green Lantern – Willworld“ wählen – verfilmt von Terry Gilliam.
    Das wäre eine gute Nachricht.

  2. Ich bin der Meinung das man die Comic verfilmungen als Animation Darstellen sollte…denn dann ist es möglich all diese Dinge dar zu stellen die man in ne Film nicht so darstellen kann!
    Denn ich finde bis auf Batman mit Bale, sind alle anderen Comicverfilmungen alles andere als gelungen!

  3. Also also deiner Meinung bin ich nicht Spiderman 1-2 war gut Sin-City war großartig, Hellboy 1 gut, 1 Iron-Man gut, X-Men 1-2 gut Constantin 1 gut und Watchmen großartig und nicht zu vergessen 300 herrlich fürs Auge. Es gibt schon gute Real verfilmungen man sollte aber nicht pauschal sagen das animation filme die besser wären als die Realverfilmungen da es gut Realverfilmungen gab die nivo, witzig oder aktion reich wa<ren.

  4. Wenn der richtige Film nur halbwegs so wird.
    Tja…
    Dann wird er schon sehr gut.
    Hut ab.
    Klasse Arbeit!

  5. Konnte mit „GL“ nie soo viel anfangen, trotzdem ist gerade da aufgrund des außergewöhnlichen Settings (Sci-Fi, Weltall) und der möglichen surrealen Szenen Potential drin. Leider aber auch wieder eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass man es versauen wird.

    Ach ja, Kyle Rayner ist die einzige grüne Leuchte für mich. Ich stehe damit höchst wahrscheinlich alleine, aber mal im Ernst. Hal Jordan ist doch nur langweilig. Und bitte eine Geschichte im Weltall mit vielen Aliens und nicht irgendwas auf der Erde.

  6. Ich find Green Lantern schon interessant. Obwohl mir ebenfalls eine Geschichte mit toll wäre wird der Film über Gescchichte gehen wie Hal Jordan zu Green Lantern wird ob da platz ist für Alien fraglich?

  7. Mich würde zu gern interessieren wer der Gegner von Green lantern wird deswegen tippe ich auf Goldfacs, Evil Star und Hector Hammond.

  8. Ich hätte da eine frage und glaubt ihr der neue Green Lantern film wie so wie Batman begins neu orientiert werden wird?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.