Die 10 besten Filme zum Putzen

putzenFrühjahrputz ist angesagt und alle sollen mal überall Staub wischen, Fenster putzen und natürlich den Fernseher dabei laufen lassen. Passend zum frischen Wind in den eigenen vier Wänden gibt es hier meine TOP 10 der besten Filme, die man während des Putzens und Aufräumens „schauen“ kann/soll/muss:

10. „Das Vermächtnis des geheimen Buches“
Dieser Film ist so banal, da kann man auch zwischendurch noch mal einkaufen und kommt immer wieder rein.

09. „Transformers“
Eigentlich ist der Film ja viel zu schade, als dass man ihn nur nebenbei schauen sollte. Aber Wenn einen Megatron nicht motivieren kann, dann kann es niemand!

08. „The Spirit“
Da der Film in der FlimmerWahl ja so hoch gelobt wurde, werde ich ihn beim Staubsaugen wohl mal antesten müssen…

07. „Star Trek 1-6“
Natürlich ist dies nur was für erfahrene Putzer! Wenn es einmal schnell gehen muss und man den Warp-Antrieb (Hieß das Ding nicht eigentlich früher mal Sol-Antrieb? Ein Trekki möge mir helfen.) auf 9.975 stellt um den Sternenglanz zu bekommen. Da funkeln die spitzen Ohren…

06. „Cast Away – Verschollen“
Falls einem dieses ganze Gesabbel in den Filmen von der Arbeit ablenkt, sollte man zu dieser Waffe greifen. Besonders zu empfehlen, für alle, die Tom Hanks Stimme nicht mögen ;-)

05. „Godzilla“
Hier habe ich speziell keinen Favoriten. Ich meine natürlich eines der Originale aus dem fernen Osten. Keine Urzeit-Echsen-Plutonium-Dings-Gestalt möchte einen ganzen Film lang im Regen stehen. Und da man ja öfter putzen sollte kann man sich aus der unendlichen Menge an Filmen bedienen.

04. „Thirteen Days“
Eigentlich steht der Film als Platzhalter für alle Kevin Costner Filme. Der Vorteil: Sie sind mindestens 3 Stunden lang, somit schafft man nicht nur die Wohnung, sondern auch noch Auto und Steuererklärung.

03. „Herr der Ringe 1-3“
Beinahe jeder hier auf dem Flimmerblog hat die Filme wohl mehr als einmal geschaut. Und sind wir mal ehrlich, in der Geschichte geht es nur ums Wandern. Also die Füße geschnührt und losgefegt.

02. „Karate Kid“
Ich sage nur eins: „Auftragen, polieren…“

01. „Hairspray“
Natürlich die Version mit Nikki Blonski und John Travolta. Allein die Eröffnungssequenz lässt einen den ganzen Dreck vergessen und beschwingt den Lappen im Takt schwingen.

Dies sind natürlich nur meine 10 Vorschläge, wie man das lästige Putzen etwas unterhaltsamer gestalten kann. Und bevor hier jemand schreibt, dass er/sie immer nur Musik hört beim sauber machen: MÖÖÖP, der flimmerBLOG ist ja nun mal ein Film Magazin und daher nichts für Musikfreaks ;-) Was schaut Ihr? Oder putzt Ihr nicht?

Verwandte Artikel