„The Box“ – Richard Kelly verwirrt mal wieder

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,34 (3 Stimmen)
Loading...

Ob es wohl an seinem letzten seltsamen Film „Southland Tales“ gelegen hat, dass der neue Film von „Donnie Darko“-Regisseur Richard Kelly es wieder einmal nicht auf die große Leinwand geschafft hat? „The Box“ erreicht zwar auch wieder nicht die Qualität von „Donnie Darko“, aber er kann trotzdem überzeugen. Die verrückte Geschichte, die während des Films immer seltsamer wird, bietet wieder einmal viele Möglichkeiten für Spekulationen und Diskussionen. Wer „Donnie Darko“ mochte, sollte „The Box“ auch mal antesten, wenn auch leider nicht im Kino, der Film ist gerade auf DVD erschienen.

Als das Ehepaar Lewis eine seltsame Box vor der Tür findet, ahnen sie noch nicht, welche Kette von Ereignissen diese auslösen wird. Kurz darauf bietet ein fremder, entstellter Mann nämlich 1 Million Dollar, wenn sie den Knopf in der Box drücken. Einziges Problem: Ein ihnen völlig fremder Mensch wird sterben! Als Norma Lewis den Knopf drückt, passieren viele Dinge und sie und ihr Mann realisieren, dass der nächste, der die Box bekommt und auf den Knopf drückt, ihr Leben beenden könnte. Doch hinter dem auf den ersten Blick kleinen menschlichen Experiment steckt etwas viel Größeres und Erschreckenderes…

Wer bei Filmen nicht nachdenken will, sollte um Richard Kelly einen großen Bogen machen. Wer gerne immer aufs Neue überrascht und in die Irre geführt werden und auch nach einem Film nach weiter darüber philosophieren will, der ist hier absolut richtig. Auch in seinem neuen Film, der mit Cameron Diaz und James Marsden recht prominent besetzt wurde, weiß man lange Zeit nicht, wohin sich die Handlung entwickeln wird. Schon die „kleine“ Geschichte um die Box ist spannend und originell, aber das ist wie gesagt nur der Anfang. Schade, dass man Richard Kellys Filme hierzulande nicht ins Kino bringt, aber vielleicht sind sie wirklich nichts für die Masse, mit „The Box“ hat er auf jeden Fall wieder einen Kultfilm geschaffen, der sicher seine Anhänger finden wird.

Verwandte Artikel

3 Kommentare

  1. Der Film ist Donnie Darko sehr ähnlich, ohne an ihn heranzukommen. Ich kann noch nicht genau sagen, was ich von dem Film halte, habe ihn aber gemocht und fand ihn teilweise sehr atmosphärisch. 4 Sterne alleine aufgrund der Abwechslung im Vergleich zu den ganzen 08/15-Filmen.

  2. Mir hat „The Box“ ausnahmslos gut gefallen („Southland Tales“ übrigens sogar noch besser), und ich finde, er kann durchaus mit „Donnie Darko“ mithalten. Die Geschichte wirkt anfangs etwas massentauglicher, wandelt sich jedoch auch sehr bald zum Verwirrspiel, dass für Science Fiction-, Mystery- und Verschwörungstheorie-Fans allerhand bereithält. Und genau wie du schreibst ist das ein Film, über den man noch lange nachdenkt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.