„Wahrnehmung & Zeit“ – Die Welt in Super-Slow-Motion

Und wieder eine neue Dokumentation aus dem Hause Polyband, leider nicht von der BBC, sondern dem amerikanischen Discovery Channel. So bieten die 13 Folgen nicht nur großartige Aufnahmen mit einer völlig neuartigen High-Tech-Kamera, die in Super-Slow-Motion aufnehmen kann, sondern meiner Meinung nach zu viel über die Dreharbeiten. Und vermutlich hätte man bei der BBC für die Aufnahmen nicht in erster Linie Frisbee fangende Hunde, Jongleure, leicht bekleidete Feuerspuckerinnen oder Skateboards ausgesucht, für die Kamera hätte es sicher viel bessere bewegte Motive gegeben.

Die Slow-Motion-Aufnahmen selber sind jedoch großartig. Wenn bei einem Kraftprotz, der eine Ladung Steinplatten zertrümmert, sogar noch das Tattoo auf dem Rücken die Wucht des Aufpralls mitbekommt oder eine Seifenblase in Zeitlupe zerplatzt, weiß man, dass sich diese DVD doch lohnt. Wer also schon immer sehen wollte, was er bei bloßem Auge nicht erkennt, wird hier wirklich begeistert sein, auch wenn man wie gesagt sicher interessante Aufnahmen hätten machen und auf das ganze Drumherum hätte verzichten können.

Verwandte Artikel

Ein Kommentar

  1. wer weiß, vielleicht kriegt man diese tolle Kamera mit noch mal viel tolleren Bildern bei der nächsten Twilight Folge wieder zu sehen! ;O)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.