Rowan Atkinson kehrt als „Johnny English“ zurück!

Lange Zeit wartet man schon auf ein erneutes Lebenszeichen von Rowan Atkinson, am besten bekannt als „Mr. Bean“ oder „Black Adder“. Jetzt ist seine Rückkehr auf die Kinoleinwand geplant, zwar nur erneut als trotteliger, britscher Agent in „Johnny English Reborn“, aber immerhin. An seiner Seite soll übrigens „Akte X“-Star Gillian Anderson zu sehen sein. Die Dreharbeiten dazu beginnen im Herbst 2010.

Quelle: Serienjunkies.de

Verwandte Artikel

4 Kommentare

  1. Als Fan von ihm freue ich mich eigentlich über irgendein Lebenszeichen; allerdings hat er schon seit vielen Jahren nichts Großartiges mehr vollbracht; und dass er nun „Johnny English“ aufwärmt, halte ich für keine gute Idee. Er hätte den Bogen zu einigen ernsteren Rollen schlagen sollen. Nunja, mal sehen, ob da irgendwann nochmal von ihm was kommt, was begeistert…

  2. @Hanky Cranky:

    Absolut! Ich finde es immer super, wenn irgendwelche „Lustig-Schauspieler“ in ernsten Rollen brillieren und sich weiterentwickeln (z.B. Robin Williams in „One Our Photo“ oder „Insomnia“ oder Jim Carrey in „Number 23“, „Der Mondmann“ etc.). Wenn sie immer wieder die gleiche Masche abziehen, finde ich das eher einfallslos. Und Rowan Atkinson traue ich eine ernste Rolle absolut zu; zumal er interessanterweise in der Realität ein überaus stiller und sehr ernster Mensch ist.

    Finde es generell auch immer super, wenn Schauspieler entgegen ihres Images oder ihrer typischen Rollen gecastet werden und mal zeigen können, was sie sonst noch drauf haben (Gary Oldman als ultraguter Commissioner Gordon oder Heath Ledger als Joker).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.