Märchen-Boom in Hollywood: 2x „Snow White“ und Co.

bempire.jpg

Bald kommt mit „Red Riding Hood“ (Trailer) eine moderne Rotkäppchen-Variante in die Kinos. Doch Hollywood scheint generell die Märchenwelt wiederentdeckt zu haben und plant moderne Adaptionen nach Gilliams „Brothers Grimm“-Schema: Neben „Hansel & Gretel: Witch Hunters“ sind gleich mehrere „Schneewitchen„-Verfilmungen in Planung – und allesamt warten mit wahren Hollywood-Größen auf.

Red Rinding Hood“ kommt am 21.04.11 in die deutschen Kinos. Amanda Seyfried als Titelfigur bekommt mit Gary Oldman eine Schauspielgröße an die Seite. Anscheinend wird „Red Rinding Hood“ in die Richtung eines stylischen Teenie-Slashers à la „Wer ist der mordende Wolf im Dorf?“ gehen.

Hansel & Gretel: Witch Hunters“ wird sich ebenfalls nur lose am Grimm’schen Märchen orientieren: Die Geschwister, dargestellt von Jeremy Renner und Gemma Arterton, haben sich in den Jahren nach dem berühmten Knusperhaus-Attentat zu berüchtigten Hexenjägern gemausert. Momentan ist Famke Janssen im Gespräch für eine der Hexen, die ihnen das Leben schwer machen. Regie führen wird der Norweger Tommy Wirkola, in der IMDb steht noch 2011 als Erscheinungsjahr für den Film.

Im von Rupert Sanders inszenierten „Snow White and the Huntsman“ soll sich die Schneewitchen-Geschichte von den Zwergen entfernen und den Jäger in den Vordergrund rücken, der sich in Schneewitchen verliebt (anstatt sie zu töten) und ihr das Kämpfen lehrt. Und auch hier sind viele Stars in aller Munde: Charlize Theron ist als böse Königin bereits bestätigt, im Gespräch sind weiterhin Kristen Stewart als Schneewitchen und Viggo Mortensen und Michael Fassbender als Jäger. Der Film wird voraussichtlich 2012 in die Kinos gelangen.

In direkte Konkurrenz dürfte „The Brothers Grimm: Snow White„, von Tarsem Singh inszeniert, treten. Hier wird Julia Roberts die böse Königin spielen, weitere SchauspielerInnen sind noch nicht bekannt. Auch hier soll die Originalgeschichte nur gestriffen werden und dem Film eher ein moderner Abenteuer-Touch verliehen werden. Der Film erscheint voraussichtlich 2012.

Man kann gespannt sein, ob Hollywood es schaffen wird, den altbekannten Geschichten neues Leben einzuhauchen.

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. Viggo Mortensen ist aus „Snow White and the Huntsman“ ausgestiegen.
    Weiterhin ist Armie Hammer in „The Brothers Grimm: Snow White“ einen Prinzen spielen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.