Was macht eigentlich Zach Braff?

zachbraffNach dem Ende seiner Erfolgsserie „Scrubs“ ist es ruhig um Zach Braff geworden, obwohl man nach „Garden State“, seinem ersten Geniestreich als Regisseur und Hauptdarsteller, schon seit langem auf einen neuen Film von ihm wartet. Während „Der letzte Kuss“ noch ganz ok war, sollte man seine letzte Hauptrolle in „Dein Ex – mein Albtraum“ lieber schnell vergessen. Daher habe ich mich mal schlau gemacht, wann man „J.D.“ endlich wieder vor und auch hinter der Kamera erleben können wird und bin immerhin über zwei Filmprojekte gestolpert.

Bereits abgedreht ist „The High Cost of Living“, in der es um eine junge Frau geht, die bei einem Autounfall ihr Kind verliert. Zach Braff spielt hier einen Mann, den die junge Frau daraufhin kennenlernt und der ihr hilft, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen, allerdings weiß sie nicht, dass er der Unfallfahrer war. Interessante Story und eine gute Gelegenheit für Zach Braff mal wieder sein Können abseits der Comedy-Welt zu beweisen.

Das zweite Filmprojekt trägt den Titel „The Devil and the Deep Blue Sea“, hier wurde Zach Braff kürzlich als Hauptrolle gecastet und wird neben Chloe Moretz und Jessica Biel zu sehen sein. Laut einer ersten kurzen Zusammenfassung geht es um einen introvertierten Architekten, der nach dem Tod seiner Frau einem jungen Mädchen hilft, ein Floß zur Überquerung des Atlantiks zu bauen. Eine verrückte Geschichte, unter der man sich wohl erst mit mehr Infos eine richtige Vorstellung von machen kann.

Aber es wird sicher auch eine Rückkehr hinter die Kamera geben, allerdings sucht Zach Braff hier noch nach dem richtigen Film, einige geplante Projekte konnten leider nicht umgesetzt werden, zudem wollte er sich auch nicht für einen schlechten Film zur Verfügung stellen. Hier ein Auszug aus einem aktuellen Interview:

    „I couldn’t really write during eight and a half years of doing broad comedy. I didn’t have the focus to do it. I tried a couple time to get a movie going — I had my dream cast and all that — but actors fell out or money fell apart. […] Now I’ve had two movies almost come together, both of which fell apart. I could have made a crap movie ten times over but I’m trying to make a really good movie that I stand by and that I believe in, so tell all of those people who are waiting, ‘I thank you so much and it’s coming.’ I’ve been trying to navigate the Hollywood system and make something really good that you’ll all like again and not make something that I don’t believe in.“

Lassen wir uns also überraschen, was da noch so auf uns zukommt und womit uns Zach Braff in den nächsten Jahren noch begeistern wird.

Verwandte Artikel

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.