„Primeval“ geht bei uns gleich doppelt in die vierte Staffel!

Nach der dritten Staffel der Dino-Trashserie „Primeval“ war eigentlich Schluss, doch aufgrund eines Deals, an dem auch ProSieben beteiligt war, wurden dann doch zwei kurze Zusatzstaffeln in Auftrag gegeben, die aktuell bereits im deutschen Fernsehen laufen und deren erster Teil aktuell auf DVD und Blu-ray erschienen ist. Die sieben Folgen der vierten Staffel und die sechs Folgen der fünften Staffel werden in Deutschland zu einer gemeinsamen vierten Staffel zusammengefasst und als 4.1 und 4.2 im Handel erscheinen.

primeval4

Wer Fan der alten Staffeln war, wird hier keinen Unterschied merken, auch wenn bis auf Andrew-Lee Potts als Connor und Hannah Spearritt als Abby kaum ein Charakter der ersten Stunde noch in Hauptrollen dabei ist. Natürlich ist die Serie weiterhin Trash, doch muss man zugeben, dass das sehr offene Ende der dritten Staffel keine Serie verdient hätte. Somit wird die Story um die Anomalien, die Zeittore öffnen und dadurch Urzeitwesen in unsere Welt lassen, gewohnt naiv weitergesponnen. Wer sich für diesen naiven Charme begeistern kann, der macht auch mit der vierten Staffel nichts verkehrt.

Staffel 4.1 ist seit dem 31. Mai 2011 auf DVD und Blu-ray bei uns im Handel, Staffel 4.2 wird am 12. Juli 2011 veröffentlicht werden. Ob es nach dieser überraschenden Verlängerung dann endgültig vorbei sein wird, ist bisher noch nicht offiziell bekanntgegeben worden.

Verwandte Artikel

4 Kommentare

  1. „Wer Fan der alten Staffeln war, wird hier keinen Unterschied merken,“

    Ja nee schon klar. Hat wer auch immer dieses Review geschrieben hat die alten (Staffel 1-3) und die neuen (Staffel 4-5) Folgen gesehen ? Eher ja wohl nicht ! Der Unterschied ist so extrem das muß doch wohl jedem auffallen. In den neuen Folgen geht es viel „dunkeler“ rund. Von den neuen 13 Folgen kommenen nur 6 im Ansatz an die alte Serie heran. (4.1. Zurück aus der Kreidezeit,4.2. Verhaltet euch unauffällig,4.3. Die Braut die sich was traut, 5.3 In der guten alten Zeit, 5.5 & 5.6 Das Ende dere Zukunft 1 & 2). Die anderen folgen sind oft „Menschenleer“ das man denkt sie wurden mit 5 Leuten der Theater AG gedreht man sieht hier ganz deutlich die Geldnot. Alexander Siddig spielt Phillip sehr gut und geheimnisvoll was ein Highlight der Staffel 5 & 6 ist.

    Alles im Allen hinterläßt Staffel 4 & 5 gemischte Gefühle bei mir und ich denke auch das es die letzten Folgen waren, leider.

    Gruß Stephan

  2. Vonwegen es würde nicht weiter gehen, offensichtlich bereitet man in Kanada ein Spin-Off namens „Primeval: New World“ vor, bei dem ein paar Darsteller der alten Serie dabei sein sollen, welches sich aber ansonsten unabhängig von der britischen Version aufstellt und dunkler werden soll:

    http://www.serienjunkies.de/news/primeval-erhaelt-spin_off-namens-primeval_new_world-34452.html

    http://www.serienjunkies.de/news/primeval-prosieben-unterstuetzt-spin-off-37595.html

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.