Die Besten der Besten, Teil 18: Vampirfilme

Es ist Zeit, mal wieder ein paar alte Rubriken unseres Blogs wiederzubeleben! Den Neuanfang macht hier der Aufruf zur Diskussion, welches die besten Vampirfilme aller Zeiten sind. Vielleicht Klassiker wie „Bram Stokers Dracula“ oder „Interview mit einem Vampir“? Oder eher „Lost Boys“, „Fright Night“ oder „Near Dark“? Sind eher „From Dusk Till Dawn“ oder „30 Days of Night“ eure Favoriten oder zählt ihr euch tatsächlich zum Team Edward und stimmt für „Twilight“? Dann mal los, Auswahl gibt es genug, aber welches sind tatsächlich die besten Vampirfilme?

Verwandte Artikel

4 Kommentare

  1. „Bram Stoker’s Dracula“ und „Interview mit einem Vampir“ sind coole klassische Vampir-Filme; „So finster die Nacht“ und „Durst“ zwei neue, die dem ganzen etwas Neues geben und sehr gelungen sind. Aber ich muss sagen, dass dieser Vampir-Hype mir grundsätzlich fast jegliche Lust auf dieses Genre genommen hat.

  2. Also ganz klar die Klassiker sind Bram Stoker´s Dracula mit Bella Logosi sowie Bram Stoker´s Dracula aus den Jahre 1989, Interview mit einen Vampir, From Dusk Till Dawn und Nosferatu. Neuere gute Vampirfilme sind So finster die Nacht sowie Durst (den ich persönlich nicht mag).

    Twilight Vampir filme zähle ich für einfach nicht dazu erstens sie sind einfach nicht kultig und zweistens sie wurden immer kitschiger bis man es nicht mehr aus halten kann. Außerdem besitzen sie wenig klasse.

  3. Perfect Creature

    Ich mag die Steampunk-Atmosphäre, sie schafft ein ganzes Universum, so dass man unwillkürlich weitere Geschichten/Fortsetzungen/eine Serie erwartet.

  4. Eigentlich nicht sooo mein Genre, daher eine mittelqualifizierte Meinung von mir ;-)
    “Bram Stoker’s Dracula” und “Interview mit einem Vampir” mochte ich damals, wenn es zu Spladder-Artig wird, dann ist es nicht mehr so meins. Ich mag Vampire mit Stil quasi.
    „From Dusk Till Dawn“ fing auch erst im Titty-Twister so richtig an und ist ein cooler Film, auch wenn ich ihn nicht unbedingt als klassischen Vampir-Film sehe… zu „Twillight“ mag ich nix sagen…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.