„Frozen Planet – Eisige Welten“ – Neue BBC-Naturreihe!

Nach „Unser blauer Planet“ und „Planet Erde“ haben sich die BBC-Naturfilmer um Alastair Fothergill in ihrer dritten atemberaubenden Naturdokumentations-Reihe dieses Mal ein kaltes Ziel gesucht, nämlich die Arktis und die Antarktis. In mehreren Jahren Drehzeit entstanden so die wohl beeindruckensten Aufnahmen einer Region, die vom Menschen noch nahezu unberührt geblieben ist, inzwischen aber auch die Auswirkungen zu spüren bekommt. Dass „Frozen Planet“ einseitiger daher kommt als „Planet Erde“ ist natürlich klar, die Reihe kann aber dennoch dank neuster Technik mit gewohnt einzigartiger Qualität von Naturaufnahmen auf und unter dem Eis überzeugen.

Die monumentale Serie bietet fantastische Szenen mit Eisbären, Walen, Seelefanten, Pinguinen und Wölfen, die sich alle auf spezielle Art und mit originellen Tricks an das Leben im Eis angepasst haben. Die komplette Reihe ist seit dem 20. März 2012 im Handel, bietet inklusive zwei nicht im TV gezeigten Episoden über zwei Stunden mehr Material als die TV-Fassung und sollte am besten auf Blu-ray genossen werden, erhältlich aber auch auf DVD.

Verwandte Artikel

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.