„Magic Mike“ – Nette Unterhaltung für zwischendurch

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,00 (2 Stimmen)
Loading...

Ein Film über männliche Stripper, hätte ich nicht hier und da Gutes über den Film gehört, hätte ich ihm wohl gar keine Chance gegeben. Steven Soderbergh hat seinen Film mit Channing Tatum und Matthew McConaughey jedoch sehr gut besetzt und kann so trotz minimaler Spannungskurve nette Unterhaltung bieten, auch wenn man sich den ganzen Film fragt, warum Männer so etwas überhaupt tun und was mit den hemmungslos kreischenden Frauen nicht stimmt. Wenn man keine Alternative hat, kann man diesen Film also mal nett zwischenschieben, gesehen haben muss man ihn aber nicht.

Mike verdient gut als Stripper, träumt aber eigentlich davon, individuelle Möbel herzustellen. Als er Adam trifft und ihn mit in seine Show nimmt, schickt er diesen kurzerhand auf die Bühne, wo der recht perspektivenlose Adam auf einmal seine Bestimmung entdeckt und fester Bestandteil der Show wird. Das kann seine Schwester nicht so richtig nachvollziehen, Mike hingegen findet sie mit der Zeit immer interessanter.

Eine wirkliche Handlung gibt es eigentlich gar nicht, auch Höhe- und Tiefpunkte liegen dicht beieinander, dafür kann der Film mit seiner lockeren Atmosphäre, den engagierten und talentierten Darstellern und ein paar gelungen Choreografien punkten. Da „Magic Mike“ aus Sicht der beiden Typen erzählt wird, ist er auch nicht in erster Linie ein Frauenfilm, auch wenn die mit den Stripnummern vermutlich etwas mehr anfangen können. Neben Channing Tatum, der vor seiner Schauspielkarriere selber als Stripper gejobt hat, kann vor allem Matthew McConaughey so einige lustige Momente bieten, ihm ist hier wirklich nichts zu peinlich und er scheint voll in der Rolle aufzugehen.

„Magic Mike“ ist sicher kein wirklich guter Film, aber eben auch nicht so schlecht, dass man ihm nicht immerhin eine Chance geben könnte. Wirklich lange im Gedächtnis bleiben wird er aber sicher nicht.

Bildergalerie (zum Vergrößern anklicken)


Verwandte Artikel

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.