„The Watch – Nachbarn der 3. Art“ – Stiller vs. Aliens

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,33 (3 Stimmen)
Loading...

Bei diesem Film kann ich nicht so wirklich sagen, ob er insgesamt irgendwie ganz witzig war oder ob ihn das niveaulose Gelaber und die zotigen Gags doch disqualifiziert haben. Hätte man hier auf den übermäßigen pubertierenden Klamauk verzichtet, wäre eine ganz nette, wenn auch überflüssige Komödie herausgekommen, die zwar nicht wirklich was Neues bietet, aber zur Berieselung an einem Winterabend schon ihren Dienst getan hätte. Wer also Lust auf eine niveaulose Konfrontation einer trolligen Bürgerwehr mit bösen Aliens hat, kann dem neuen Film mit Ben Stiller ruhig eine Chance geben.

Evan lebt in der Vorstadt und ist dort Filialleiter eines Supermarkts. Als ein Sicherheitsmann brutal ermordet wird, will er eine Bürgerwehr gründen, um den Mörder ausfindig zu machen, doch leider melden sich nur drei Trottel an. Nachdem sich der Trupp mehrfach lächerlich gemacht hat, finden sie plötzlich nicht nur ein Objekt, mit dem man ganze Gebäude in die Luft fliegen lassen kann, sondern treffen auch auf den Mörder des Sicherheitsmanns, der allerdings nicht von der Erde kommt und gleich mit seiner ganzen Sippe eine Invasion des Planeten plant. Jetzt muss die Bürgerwehr zeigen, was sie drauf hat.

Ja, manche Gags sind echt lustig und ja, viele sind echt unterirdisch schlecht. Wenn man Ben Stiller, Jonah Hill und Vince Vaughn als unterbelichtete Vorstädter als Bürgerwehr gegen fiese Aliens in den Kampf schickt, ist das als Grundidee für eine 08/15-Komödie nicht komplett schlecht, warum man sich bei dem Plot aber ständig so sehr aufs Zoten-Niveau begeben muss, ist mir nicht so wirklich klar. „The Watch“ ist ein Film für alle, die Filme mit Ben Stiller mögen, den Kopf gut genug ausschalten können und mit der Mischung aus Lacheln und Kopfschütteln klarkommen, der Rest sollte es wohl lieber lassen.

Bildergalerie (zum Vergrößern anklicken)


Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.