Die Gewinner der „Golden Globes“ stehen fest!

Normalerweise gelten die „Golden Globes“ als Richtungsweiser für die Oscars, das könnte in diesem Jahr spannend werden, denn die vor wenigen Tagen verliehenen „Globes“ boten einige Überraschungen, gerade die Außenseiter „Argo“, „Les Misérables“ und „Silver Linings“ konnten die Juroren überzeugen. Allerdings konnten auch Christoph Waltz für seine Nebenrolle in „Django Unchained“ und Daniel Day-Lewis für seine Hauptrolle in „Lincoln“ die Trophäe mit nach Hause nehmen, sie gelten auch als Favoriten für die Oscars. Im Fernsehbereich holten sich die Serie „Homeland“ und der TV-Film „Game Change“ die meisten Auszeichnungen.

Hier alle Gewinner der „Golden Globes“ 2013 im Überblick:

Bester Film – Drama
Argo – Regie: Ben Affleck

Beste Hauptdarstellerin – Drama
Jessica Chastain – Zero Dark Thirty

Bester Hauptdarsteller – Drama
Daniel Day-Lewis – Lincoln

Bester Film – Komödie/Musical
Les Misérables – Regie: Tom Hooper

Beste Hauptdarstellerin – Komödie/Musical
Jennifer Lawrence – Silver Linings (Silver Linings Playbook)

Bester Hauptdarsteller – Komödie/Musical
Hugh Jackman – Les Misérables

Bester Animationsfilm
Merida – Legende der Highlands (Brave)

Bester fremdsprachiger Film
Liebe (Amour), Österreich – Regie: Michael Haneke

Beste Nebendarstellerin
Anne Hathaway – Les Misérables

Bester Nebendarsteller
Christoph Waltz – Django Unchained

Beste Regie
Ben Affleck – Argo

Bestes Drehbuch
Quentin Tarantino – Django Unchained

Beste Filmmusik
Mychael Danna – Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger (Life of Pi)

Bester Filmsong
Skyfall – Adele und Paul Epworth

Beste Serie – Drama
Homeland

Beste Serien-Hauptdarstellerin – Drama
Claire Danes – Homeland

Bester Serien-Hauptdarsteller – Drama
Damian Lewis – Homeland

Beste Serie – Komödie oder Musical
Girls

Beste Serien-Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical
Lena Dunham – Girls

Bester Serien-Hauptdarsteller – Komödie oder Musical
Don Cheadle – House of Lies

Beste Mini-Serie oder Fernsehfilm
Game Change

Beste Hauptdarstellerin – Mini-Serie oder Fernsehfilm
Julianne Moore – Game Change

Bester Hauptdarsteller – Mini-Serie oder Fernsehfilm
Kevin Costner – Hatfields & McCoys

Beste Nebendarstellerin – Serie, Mini-Serie oder Fernsehfilm
Maggie Smith – Downton Abbey

Bester Nebendarsteller – Serie, Mini-Serie oder Fernsehfilm
Ed Harris – Game Change

Verwandte Artikel

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.