Welcher LCD-Fernseher ist der richtige für Zuhause?

synchro.jpg

Was gibt es Schöneres, als einen gemütlichen Heimkinoabend mit Freunden zu verbringen? Einfach Film aussuchen, Chips und Popcorn bereitstellen und los geht’s. Doch halt: Wie oft wird das Filmvergnügen durch den unpassenden Fernseher getrübt? Wie ihr den richtigen LCD-Fernseher für Zuhause finden könnt, dass auch ein TV-Gerät einmal zu groß sein kann und was es eigentlich mit der Hertz-Zahl auf sich hat: Der Faktencheck.

LCD bedeutet “Liquid Chriytal Display”. Diese Form der Fernsehbildschirme hat vor wenigen Jahren die großen und klobigen Röhrenfernseher und Computerbildschirme abgelöst. “Flacher, größer, besser” lautet seitdem das Motto der Hersteller. Wie immer, wenn eine neue Technologie in den Massenmarkt einsteigt, ist diese anfänglich noch sehr teuer. Doch mittlerweile hält die Technik bereits in viele Kinderzimmer Einzug, denn ein LCD-Fernseher ist bereits für deutlich unter 200 Euro erhältlich. Doch leider überzeugen Billig-Fernseher nicht immer.

Um sich für den perfekten LCD-Fernseher für Zuhause entscheiden zu können, müssen ein paar Grundfragen geklärt werden. Zuerst der Standort: Da ist es wichtig, ob das Sonnenlicht von Draußen durch störende Spiegelungen den Fernsehspaß trüben könnte. Dann achtet auf die Entfernung zum TV-Gerät: Sitzt ihr zwei, drei oder gar vier Meter vom Fernseher entfernt? Dies ist wichtig für die Bildschirmdiagonale. Nutzt ihr das Gerät nur zum Filmeschauen, möchtet ihr es vielleicht als PC-Monitor verwenden oder Action-Games drauf spielen? Dann achtet beim Händler auf die richige Hertz-Zahl, um ruckelfreie Bilder erzeugen zu können. Bis zu 600 Hertz bieten einige Hersteller mittleweile an. Habt ihr schon einmal dran gedacht, einen 3D-Fernseher zu kaufen? Schaut dabei, welche Brillen mitgeliefert werden. Und seid ehrlich zu euch: Nutzt ihr diese Technik wirklich, oder ist es nur “ganz nett zum Ausprobieren”?

Ihr seht also, einen Fernseher zu kaufen ist aktuell durch viele Internetshops oder die Sonderangebote des stationären Handels leichter geworden, aber nicht unbedingt einfacher. Schaut euch in Ruhe um und nehmt einfach ein paar Minuten Zeit, das angedachte Modell auf Her(t)z und Nieren zu prüfen. Und dann: Blu-ray-Player mit dem HDMI-Kabel anschließen und los gehts! Ach ja, ihr solltet ihr natürlich auch vorher einmal checken, welche Anschlüsse der neue LCD-Fernseher für Zuhause haben muss!

Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.