„The Impossible“ – Packendes Tsunami-Drama!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,00 (4 Stimmen)
Loading...

Im Dezember 2004 kostete ein Tsunami im Indischen Ozean viele Menschen das Leben, eine Naturkatastrofe, die schockierender nicht hätte sein können. Mit beeindruckend realistischen und wirklich furchterregenden Bildern widmet sich der Film dem grauenvollen Ereignis anhand der Geschichte einer Familie, die eigentlich nur Urlaub am Meer machen wollte. Dabei spielen nicht nur die Hauptdarsteller Naomi Watts und Ewan McGregor großartig, auch die Darsteller ihrer Kinder sorgen dafür, dass der Film einen auf voller Länge in seinen Bann zieht und einen mitleiden und mitfiebern lässt. Selten war Katastrofenkino so gut inszeniert!

Henry und Maria werden im Urlaub mit ihren drei Söhnen direkt am Strand vor ihrem Hotel von der riesigen Flutwelle eines Tsunamis getroffen und getrennt. Kilometerweise ist das Land zerstört und die Familienmitglieder haben zwar überlebt, aber sind von der Welle in völlig verschiedene Gebiete gespült worden. Inmitten von Chaos, Zerstörung und Leid ohne brauchbare Kommunikationsmittel versucht die Familie zu überleben und wieder zusammenzufinden.

Auch wenn man schon während den Anfangsaufnahmen vom idyllen Urlaubsparadies weiß, was gleich passieren wird, hauen einen die Bilder der einschlagenden Flutwelle wirklich um. Was dann folgt, ist natürlich sehr emotional und streift mitunter schon fast die Kitschgrenze, was aber angesichts der schrecklichen Bilder auf der anderen Seite als Mischung perfekt funktioniert. Der Tsunami von 2004 wird zwar weiterhin ein unfassbares Ereignis bleiben, aber dieser Film gewährt einen kleinen Eindruck in den Horror, den die Betroffenen damals mitmachen mussten. Großartig inszeniert und gespielt, mit einer Geschichte, die einen wirklich bewegt. Ganz großes Kino!

Bildergalerie (zum Vergrößern anklicken)


Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.