„Maniac“ – Frodo, der Serienkiller!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (1 Stimmen)
Loading...

Filme über Serienkiller gibt es wie Sand am Meer und doch ist „Maniac“ nicht unbedingt der Schlechteste, wenn auch definitiv nichts für schwache Nerven. Zum einen punktet der Film ganz klar mit „Frodo“ Elijah Wood, der mit seinem Bubiface hier so herrlich untypisch besetzt wurde, aber den Psychopathen wirklich grandios spielt. Dazu kommt der Soundtrack, der irgendwie an Horrorfilme aus den 70ern erinnert und die häufig verwendete Perspektive aus Sicht des Killers. Dank dieser gekonnt eingesetzten Elemente ist der Horrorfilm sehr kurzweilig geraten, denn auch wenn die Story nicht gerade einen Oscar verdient, ist „Maniac“ atmosphärisch wirklich gut gelungen.

Frank restauriert Schaufensterpuppen, hat aber auch seine eigene kleine Kollektion, ausgestattet mit den Haaren von ihm getöteter Frauen. Immer wieder versucht er, seinem Drang zum Töten zu widerstehen, aber erst die Fotografin Anna schafft es, näher an ihn heran zu kommen. Doch das Monster in Frank lässt sich nicht so leicht unterdrücken.

Elijah Wood liefert hier wohl mit seine beste Darstellung ab, wenn der nette Junge mit den strahlend blauen Augen plötzlich brutalst Frauen skalpiert, hat das eine ganz andere Wirkung, als wenn ein maskierter Irrer das tut. Neben der hervorragenden Besetzung punktet der Film wie schon erwähnt mit seinem ganz speziellen optischen und akustischen Stil, düster, spannend und morbide, wer mal wieder Lust auf einen netten Schocker für Zwischendurch hat, der kann diesen hier auf jeden Fall probieren.

Bildergalerie (zum Vergrößern anklicken)


Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.