„Trek Nation“ – Interessante Doku zum „Star Trek“-Kult!

Man sollte meinen, dass Eugene Roddenberry, der Sohn von „Star Trek“-Schöpfer Gene Roddenberry, einen tiefgehenden Bezug zu den Abenteuern des Raumschiffes Enterprise haben sollte, an denen der Vater sein ganzes Leben gearbeitet und seine ganze Fantasie hineingesteckt hatte, bis er 1991 verstarb. „Trek Nation“ zeigt uns die Wahrheit, einen Sohn, der seinen Vater kaum kannte und erst mit der Entstehung dieser Doku einen Bezug zu dessen Vermächtnis aufbaut, einer Science-Fiction-Welt, die hinsichtlich Komplexität und Kultcharakter ihresgleichen sucht.

Gene Roddenberrys Versuch, den Kult um „Star Trek“ und die unglaubliche Verehrung seines Vaters zu verstehen, ist nicht nur für Fans interessant. Dabei präsentiert er nicht nur einen interessanten Rückblick auf die Geschichte der „Star Trek“-Serien und -Filme, er unterhält sich auch mit Fans, Weggefährten und Beteiligten wie George Lucas, Stan Lee, Wil Wheaton, Seth MacFarlane und J. J. Abrahms. Ein wirklich spannender Einblick in die unendlichen Weiten des „Star Trek“-Universums!

Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.