Neue “Avatar”-Trilogie jährlich ab 2016

Erst sollten es zwei Fortsetzungen werden, nun will James Cameron eine neue “Avatar”-Trilogie in die Kinos bringen; jährlich soll ab 2016 ein Film pro Jahr in die Kinos kommen. Die Hauptdarsteller Sam Wortington und Zoe Saldana sind für ihre Rollen Jake Sully und Neytiri bestätigt worden. Auch Stephen Lang (Colonel Miles Quaritch) und Sigourney Weaver (Dr. Grace Augustine) sollen in den Fortsetzungen erneut ihre bekannten Figuren verkörpern. Der letzte Film scheint als Prequel angelegt zu sein, der thematisieren soll, wie die Menschheit nach Pandora gelangt ist.

Inhaltlich gab Cameron preis, dass viele neue Orte auf Pandora besichtigt werden: “It’s going to be a lot of new imagery and a lot of new environments and creatures across Pandora. We’re blowing it out all over the place. At first I thought I was going to take it onto other worlds as well, in the same solar system, but it turned out not to be necessary. I mean the Pandora that we have imagined will be a fantasy land that is going to occupy people for decades to come, the way I see it.”

Ergründet werden soll vor allem die Unterwasserwelt Pandoras: “There’s a fair bit of underwater stuff. It’s been inaccurately said that the second film takes place underwater. That’s not true. There are underwater scenes and surface-water scenes having to do with indigenous ocean cultures that are distributed across the three films.”

Außerdem sollen die Filme nicht so sehr auf Jake Sully ausgerichtet sein wie Teil 1: “We spread it around quite a bit more as we go forward. It’s really the story of his family, the family that he creates on Pandora. His extended family. So think of it as a family saga like ‘The Godfather'”.

Die Dreharbeiten für Teil 2 sollen Oktober diesen Jahres beginnen.

Quellen: Filmstarts.de / Bigstory.ap.org / Comingsoon.net / Comingsoon.net

Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.