Philip Seymour Hoffman tot aufgefunden

Der Schauspieler Philip Seymour Hoffman wurde heute tot in seiner New Yorker Wohnung gefunden, angeblich mit einer Injektionsnadel im Arm. Er starb im Alter von 46 Jahren; laut CNN gehen die Behörden von einer Drogenüberdosis als Todesursache aus. Der weit geschätzte Schauspieler erlangte zahlreiche Filmpreise, u. a. 2006 den Oscar für seine Darstellung von Truman „Capote“, ist aber auch für viele weitere Rollen z. B. in „Boogie Nights“, „Magnolia“, „Radio Rock Revolution“ oder „The Master“ bekannt. Der brilliante Schauspieler wird noch in „A Most Wanted Man“ zu sehen sein, der in Deutschland am 27.02.14 in die Kinos kommt. Fraglich ist nun, wie es mit der Filmreihe „Die Tribute von Panem“ weitergehend wird, da er nun seine in „Catching Fire“ eingeführte Schlüsselfigur in den noch ausstehenden zwei Fortsetzungen nicht mehr bis zum Ende spielen können wird. Was für ein Verlust für die Filmwelt!

Quelle: Variety.com

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. Philip Seymour Hoffmans Szenen für „Mockingjay, Teil 1“ scheinen komplett abgedreht und für „Mockingjay, Teil 2“ hatte er wohl nur noch 7 Drehtage vor sich. Die Verantwortlichen der „Hunger Games“-Filme haben gesagt, dass es keine Verschiebung der Filme geben werde und man wohl versuchen wird, im Schnitt eine Lösung für die noch fehlenden Szenen zu finden.

    www.ign.com/articles/2014/02/0.....jay-part-2

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.