Das „The Stand“-Remake wird lang und R-Rated!

Vielleicht wird die geplante Neuverfilmung des Stephen-King-Klassikers „The Stand“ ja tatsächlich was! Zumindest hat der Regisseur Josh Boone („Das Schicksal ist ein mieser Verräter“) gesagt, dass der Film mindestens drei Stunden lang werden soll, in den Hauptrollen Top-Stars zu sehen sein werden und dass er den Film nicht auf eine familienfreundliche PG-Freigabe weichspülen will. Das klingt doch schonmal gar nicht schlecht. Mal sehen, ob man aus der epischen (auch in Sachen Seitenzahlen) Vorlage einen guten Kinofilm machen kann!

Quelle:
SciFiNow.co.uk

Verwandte Artikel

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.